Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Auf Schotter- und Waldwegen ans Ziel

Über 750 Teilnehmer nehmen am morgigen Sonntag die Strecken beim 14. Lautertal-Bikemarathon in Spiegelberg in Angriff

Für die Mountainbiker der Region hat sich der Lautertal-Bikemarathon etabliert. Bereits die 14. Auflage der jährlichen Veranstaltung findet am morgigen Sonntag statt. Und die Nachfrage ist groß. Ab 9.30 Uhr werden über 750 Sportler die Strecke rund um die Gemeinde Spiegelberg in Angriff nehmen.

Die Mountainbiker werden am Sonntag wieder durch den Schwäbischen Wald bei Spiegelberg fahren. Foto: A. Becher

© Sportfotografie Alexander Becher

Die Mountainbiker werden am Sonntag wieder durch den Schwäbischen Wald bei Spiegelberg fahren. Foto: A. Becher

Von Heiko Schmidt

Den Termin haben sich viele Freizeitsportler im Kalender schon lange angestrichen: Am morgigen Sonntag findet der Lautertal-Bikemarathon statt. Diesen veranstaltet der Förderverein der Feuerwehr Spiegelberg. Bei der 14. Auflage verläuft die Strecke fast ausschließlich auf Schotter- und Waldwegen. Mit zahlreichen und anspruchsvollen Single-Trails geht es durch den Spiegelberger Herbstwald. Dadurch wird den teilnehmenden Fahrern konditionell und technisch vieles abverlangt.

Start und Ziel sind wie in den vergangenen Jahren am Sportplatz in Spiegelberg. Die ambitionierten Sportler, die auf der Marathondistanz mit 82,8 Kilometern und 2205 Höhenmetern an den Start gehen, starten bereits um 9.30 Uhr in der Finkenstraße vor dem Sportgelände. Danach folgen die Startblöcke für die anderen Strecken. Die Teilnehmer über zwei Runden mit 55,2 Kilometern werden um 9.50 Uhr auf die Strecke geschickt. Die Mountainbiker, die eine Runde mit 27,6 Kilometern fahren, beginnen um 10 Uhr. Seit dem Jahr 2017 gibt es außerdem die Möglichkeit, mit einem E-Bike (Distanz eine Runde mit separater Klasse und Zeitauswertung) an den Start zu gehen. Davon haben in diesem Jahr so viele Teilnehmer wie noch nie Gebrauch gemacht, denn über 40 Anmeldungen liegen vor. Diese werden um 10 Uhr starten. Die ersten Biker werden ab 10.45 Uhr in die zweite Runde einbiegen. Der Zieleinlauf befindet sich wie auch in den vergangenen Jahren auf dem Sportplatz.

Die Mountainbiker und auch die Zuschauer dürfen sich auf gute Wetterprognosen freuen. Während es in einigen Jahren viel Regen und Matsch gab, sollte am morgigen Sonntag die Sonne über den Schwäbischen Wald strahlen. Zudem sind Temperaturen mit bis zu 23 Grad vorhergesagt. Einen aktuellen Stand darüber geben die Organisatoren auf ihrer Facebook-Seite. Dort wird es auch die letzten Infos zu den morgigen Rennen geben. Nachmeldungen am Veranstaltungstag sind nicht mehr möglich.

Um einen reibungslosen Ablauf des Lauter- tal-Bikemarathons zu gewährleisten, werden am Sonntag in und rund um Spiegelberg einige Straßen zeitweise gesperrt. Der Ver- anstalter weist darauf hin, dass es zu Beein- trächtigungen kommen kann. Hinweis- schildern und den Anweisungen der Ordner soll Folge geleistet werden.

Zum Artikel

Erstellt:
12. Oktober 2019, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Rems-Murr-Sport

Im Finale hauchdünn das Nachsehen

Nach zwei deutschen Meistertiteln in Folge müssen Backnangs Judo-Frauen in dieser Saison denkbar knapp Speyer den Vortritt lassen