Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Backnangs Tennis-Routiniers feiern Staffelsieg

Männer 55 der TSG überraschen gegen das favorisierte Pforzheim und ziehen in die Finalrunde der deutschen Meisterschaft ein

Bezwang mit der TSG Backnang im Topspiel den TC Pforzheim: Tennis-Altmeister Thomas Renz. Foto: A. Becher

© Sportfotografie Alexander Becher

Bezwang mit der TSG Backnang im Topspiel den TC Pforzheim: Tennis-Altmeister Thomas Renz. Foto: A. Becher

(pm). Damit hatten die Tennismänner 55 der TSG Backnang nicht gerechnet. Sie gewannen das Spitzenspiel der ungeschlagenen Topteams der Regionalliga Südwest gegen den TC Wolfsberg Pforzheim zu Hause mit 6:3, sicherten sich den Staffelsieg und treten am 31. August und 1. September in Essen zur Finalrunde um die deutsche Meisterschaft an. Die Rivalen sind die Staffelsieger West, Südost und Nordost.

Pforzheim war zuvor ohne Einzelniederlage geblieben und galt daher auch in Backnang als Favorit. Doch statt die Tabellenführung zu verteidigen, gab es am letzten Spieltag eins auf die Mütze. Die Murrtaler legten schon in den Einzeln ein 4:2 vor und schufen damit die Basis für den Erfolg. Wichtig waren die gewonnenen Match-Tiebreaks von Thomas Renz und Bodo Schäftlmeier, die weiteren Punkte holten Dusan Kulhaj und Thorsten Strebert. Nur Uwe Grund hatte das Nachsehen, zudem musste Joachim Gersdorf nach verlorenem ersten Satz aufgeben. In den Doppeln machten Grund/Kulhaj sowie Hans-Ulrich Kirmse und Schäftlmeier alles klar, die Aufgabe von Renz und Strebert beim Stande von 1:6 und 3:4 blieb folgenlos.

Zum Artikel

Erstellt:
10. Juli 2019, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!