Bericht: DFB leitet Verfahren gegen Mainz ein

dpa Mainz. Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes hat nach einem Bericht der „Allgemeinen Zeitung“ ein Verfahren gegen den FSV Mainz 05 eingeleitet.

Der DFB ermittelt gegen den FSV Mainz 05. Foto: Torsten Silz/dpa

Der DFB ermittelt gegen den FSV Mainz 05. Foto: Torsten Silz/dpa

Dies habe der DFB auf Anfrage der Zeitung bestätigt, hieß es in einem Bericht. Anlass ist ein möglicher Verstoß gegen das DFB-Hygienekonzept. Nach dem 1:0-Erfolg am vergangenen Sonntag im Bundesligaspiel gegen RB Leipzig hatten 05-Spieler auf der Westtribüne offenbar mit Fans gefeiert. Für die Partie waren 10.500 Zuschauer zugelassen worden.

Mainz 05 wollte nach Angaben der Zeitung am Mittwoch dazu keine Stellungnahme abgeben. Der rheinland-pfälzische Club musste gegen Leipzig auf insgesamt elf Profis verzichten, die sich in Quarantäne begeben mussten. Drei von hatten sich mit dem Coronavirus infiziert.

© dpa-infocom, dpa:210819-99-892392/3

Zum Artikel

Erstellt:
19. August 2021, 09:35 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Sport überregional

TV-Show: Tennis-Ass Zverev unterliegt Handballer Heinevetter

dpa Köln. Alexander Zverev hat abseits des Tennisplatzes eine Niederlage hinnehmen müssen. Der 24 Jahre alte Olympiasieger unterlag dem Handball-Nationalspieler... mehr...