BKZ-Fußballtor der Hinrunde wird gesucht

Beim Internetvoting unserer Zeitung stehen insgesamt zehn schöne und wichtige Treffer von der Oberliga bis zur Kreisliga B zur Wahl. Bis zum Sonntag, 9. Januar, um 23.59 Uhr kann jeder die Stimme für seinen Favoriten abgeben. Auf den Sieger warten ein Pokal und Einkaufsgutscheine.

Zehn Torschützen stehen beim Internetvoting zur Wahl. Fotos: Fupa/Grafik: BKZ

Zehn Torschützen stehen beim Internetvoting zur Wahl. Fotos: Fupa/Grafik: BKZ

Von Heiko Schmidt

Die erste Hälfte der Fußballsaison 2021/ 2022 wurde durch das Wirrwarr um die Coronaverordnungen des Landes Baden-Württemberg von Verbandsseite zwei Wochen früher beendet als geplant. Trotzdem erzielten Vereine der Region viele Tore. Einige davon wurden von unserer Zeitung gefilmt. Die zehn schönsten und wichtigsten Treffer sind herausgesucht und stehen zur Wahl. Ab sofort kann im Internet für das Tor der Hinrunde abgestimmt werden. Votingschluss ist am Sonntag, 9. Januar, um 23.59 Uhr. Die Treffer haben Kevin Flatau und Ole Figelius mit ihren Videokameras festgehalten. Es sind schöne und wichtige Buden dabei. Die folgenden zehn Tore stehen beim Voting zur Auswahl:

Tor 1 Mert Tasdelen von der TSG Backnang erzielte am 18. September im Oberliga-Heimspiel gegen den FV Ravensburg das 2:0 für seine Mannschaft. Der 23-jährige Stürmer lief in der 33. Minute nach einem langen Pass auf der linken Seite durch und hämmerte den Ball aus zehn Metern ins lange obere Toreck. Das Etzwiesenteam setzte sich am Ende mit 4:2 durch.

Tor 2 Kim Schmidt vom SV Allmersbach ließ am 29. August in der Landesliga-Heimpartie gegen den Rems-Murr-Rivalen SV Breuningsweiler sein Team jubeln. In der Schlussminute zog der 29-jährige Angreifer trocken von der Strafraumgrenze ab. Sein Schuss landete im linken unteren Toreck der Gäste zum 3:3-Ausgleich, der zugleich der Endstand war.

Tor 3 Arbenit Kryeziu vom Großen Alexander Backnang war am 13. September in der Bezirksliga-Heimbegegnung gegen den SV Steinbach zum 2:2 erfolgreich. Der 27-jährige Stürmer nahm in der 67. Minute bei einem 15-Meter-Freistoß Maß. Der Ball segelte an Freund und Feind vorbei ins lange Toreck. Seine Mannschaft zog aber bei dem Stadtderby mit 2:4 den Kürzeren.

Tor 4 Even Stoppel von der SG Oppenweiler/Strümpfelbach brachte am 3. Oktober im Bezirksliga-Spiel zu Hause gegen den SV Unterweissach seine Farben mit 1:0 in Führung. Der 20-jährige Offensivmann traf in der 40. Minute nach einer Kopfballablage von der linken Seite aus spitzem Winkel eiskalt. Die SGOS freute sich am Ende über einen 3:2-Erfolg.

Tor 5 Ardit Ademi vom SV Steinbach sorgte am 13. September in der Bezirksliga-Begegnung beim Großen Alexander Backnang für den 1:0-Vorsprung der Gäste. Der 23-jährige Abwehrmann zog in der 23. Minute von der linken Strafraumgrenze ab. Sein Schuss landete unhaltbar im Torwinkel. Die Steinbacher Fußballer behielten mit 4:2 die Oberhand.

Tor 6 Steffen Bauer vom TSV Althütte erzielte am 14. November den 1:0-Siegtreffer für sein Team im Spiel der Kreisliga A 2 beim TSV Oberbrüden. In der dritten Minute der Nachspielzeit bekam der 30-jährige Stürmer frei stehend den Ball und ließ dem gegnerischen Torhüter mit einem Schlenzer keine Chance. Der Jubel war bei den Gästen dementsprechend riesengroß.

Tor 7 Adrian Eckert von der SVG Kirchberg schaffte am 24. Oktober im Match der Kreisliga A 2 zu Hause gegen den FSV Weiler zum Stein den 2:3-Anschluss. Sein Eckball von der rechten Seite senkte sich in der 53. Minute über den FSV-Schlussmann hinweg in die Maschen. Der 29-jährige Mittelfeldakteur hatte damit seinen Anteil am 4:3-Erfolg der Kirchberger.

Tor 8 Thilo Hesser von der Spvgg Kleinaspach/Allmersbach erzielte am 31. Oktober in der Partie der Kreisliga A 2 beim SV Allmersbach II die 2:1-Führung seines Teams. In der 62. Minute traf der 28-jährige Stürmer mit einem 25-Meter-Freistoß aus halbrechter Position über die gegnerische Mauer hinweg. Am Ende hieß es im Spitzenspiel 2:2.

Tor 9 Ömer Terzi vom TSV Oberbrüden sorgte für grenzenlosen Jubel in der Heimbegegnung der Kreisliga A 2 gegen den FC Viktoria Backnang, die am 26. September stattfand. Der 26-jährige Angreifer war mit einem Volleyschuss nach einer Ecke von der rechten Seite zum 2:1-Siegtreffer in der zweiten Minute der Nachspielzeit im Kellerduell erfolgreich.

Tor 10 Stefano Trefz vom TSV Sechselberg glich am 7. November im Spiel der Kreisliga B 2 zu Hause gegen Kosova Kernen zum 2:2 aus. Dem 26-jährigen Offensivmann gelang in der 40. Minute nach einer Ecke mit einem wuchtigen Kopfball der Ausgleichstreffer. Die Sechselberger entschieden das Spitzenspiel mit 4:3 für sich.

BKZ-Tor der Hinrunde 2021/2022 wird gesucht
Das BKZ-Tor der ersten Saisonhälfte 2021/2022 wird gesucht. Zehn Vorschläge stehen dabei zur Auswahl, die hier zu sehen sind. Abgestimmt werden kann bis zum Sonntag, 09.01.2022, um 23.59 Uhr unter www.bkz.de

Preise für den Gewinner

Preise Der Schütze des Gewinnertors erhält von der BKZ einen Pokal und Backnanger Einkaufsgutscheine im Gesamtwert von 50 Euro. Die Ehrung wird bei einer Heimbegegnung des Vereins des Siegtorschützen in der zweiten Hälfte der Saison erfolgen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Abstimmung Das Voting läuft ab sofort bis zum Sonntag, 9. Januar 2022, um 23.59 Uhr. Der Treffer mit den meisten Stimmen steht am Ende als Tor der Hinrunde 2021/2022 fest. Hier kann gevotet werden.

Zum Artikel

Erstellt:
24. Dezember 2021, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Rems-Murr-Sport

Boule soll TSG-Sportler verbinden

Wolfgang Wergowski rennt mit seiner Idee und mit seinem Konzept beim Großverein offene Türen ein. Die Gründungsversammlung der 15.Abteilung des größten Backnanger Sportklubs ist am 28. Januar geplant.

Rems-Murr-Sport

HCOB gewinnt dank starker Defensive

Der HC Oppenweiler/Backnang ist mit einem Erfolgserlebnis in das Handballjahr 2022 gestartet. Der Drittligist siegt mit 31:21 gegen den TV 08 Willstätt, einen direkten Wettbewerber im Kampf um einen der ersten sechs Tabellenplätze. Entscheidend war die gute Abwehrarbeit.

Rems-Murr-Sport

Ohne Ehrgeiz und Disziplin geht nichts

Serie Talente suchen, finden, fördern (Folge 4) Die Olympiastarter Michaela Semsch, Katharina Menz und Sebastian Krimmer sind Vorbilder für den Nachwuchs. Das Trio weiß aber auch, dass sich dieser Traum nur mit harter Arbeit erfüllt.