Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Bryce Harper

Bryce Harper

Im Alter von 26 Jahren hat der US-Baseball-Spieler Bryce Harper jüngst einen hübschen Rentenvertrag abgeschlossen. Für stramme 13 Jahre haben die Philadelphia Phillies den Free Agent verpflichtet, und damit er während dieser Zeit nicht am Hungertuch nagen muss, gibt es für Harper die Rekordsumme in Höhe von 330 Millionen Dollar. Noch nie hat in der Geschichte des US-Sports jemand solch einen hoch dotierten Vertrag abgeschlossen. Pro Jahr macht das 25 382 651 Dollar und ein paar Zerquetschte und im Monat etwas mehr als 2,1 Millionen. Angenommen, Harper hätte eine 40-Stunden-Woche, wären das so etwa 13 000 Dollar pro Stunde. An dieser Stelle soll wirklich keine Sozialneid-Debatte vom Zaun gebrochen werden, aber mal ehrlich: Wer würde bei solchen Verdienstaussichten nicht um sechs Uhr in der Früh wie eine Eins neben dem Bett stehen und hoch motiviert in den Tag starten?

Allerdings haben sie sich in Philadelphia kurz überlegt, ob Harper tatsächlich der richtige Mann ist – und man im Zahlenwerk nicht doch lieber eine Null von hinten gestrichen hätte. Noch ganz im Glück über das traumhafte Arbeitsverträgchen versprach er, den Titel unbedingt nach Washington holen zu wollen. Washington? Von den Washington Nationals wurde der Bärtige ja erst abgeworben. Da hat er wohl ein bisserl was verwechselt. Geld, man muss es so sagen, kann die Sinne ein wenig umnebeln. (doi)

Zum Artikel

Erstellt:
4. März 2019, 03:04 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!