Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Darko Milosevic übernimmt den SV Steinbach

Momentaner Co-Trainer der TSG Backnang wechselt zur neuen Saison zum Fußball-Bezirksligisten

Werden in der neuen Saison bei den Steinbacher Fußballern ein Duo bilden: Der neue Trainer Darko Milosevic (links) und der spielende Co-Trainer Marcel Goncalves. Foto: privat

Werden in der neuen Saison bei den Steinbacher Fußballern ein Duo bilden: Der neue Trainer Darko Milosevic (links) und der spielende Co-Trainer Marcel Goncalves. Foto: privat

(hes/pm). Die Fußballer des SV Steinbach, die in der Bezirksliga auf dem sechsten Rang stehen, sind bei der Suche nach einem Trainer für die neue Saison fündig geworden. Darko Milosevic wird die Aufgabe übernehmen. Er wird die TSG Backnang nach dem Ende der laufenden Runde nach 18 Jahren verlassen. Wo die Reise für ihn hingeht, steht nun fest. Der 37-Jährige war in den vergangenen sechs Jahre der Co-Trainer des aktuellen Verbandsliga-Spitzenreiters und hat dort unter anderem den Aufstieg in die Oberliga entscheidend mitgeprägt. Vor seiner Zeit im aktiven Bereich war er jahrelang im Nachwuchsbereich der TSG aktiv. Dort trainierte er die B- und A-Jugend in der Oberliga. Milosevic tritt die Nachfolge von Hakan Keskin an, der zum FSV Weiler zum Stein wechseln wird (wir berichteten).

Steinbachs zweiter Vorsitzender Volker Fritz freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Coach: „Wir sind sehr froh, mit Darko – nach der erfolgreichen Zeit mit Hakan – den genau richtigen Trainer für den SVS gefunden zu haben. Darko war ab dem ersten Gespräch unsere Wunschlösung. Wir gewinnen mit ihm einen absoluten Fachmann, der auch menschlich perfekt zu unserem Verein passt.“ Fritz schiebt nach: „Wir erhoffen uns hierdurch, dass wir in der kommenden Saison an die vergangenen Jahre anknüpfen können und unsere junge Mannschaft noch weiter verbessern können.“

Auch Darko Milosevic blickt mit Zuversicht der neuen Aufgabe entgegen: „Ich hatte von Anfang an sehr gute und vertrauensvolle Gespräche mit den Verantwortlichen und sofort ein positives Gefühl, sodass wir uns schnell auf eine Zusammenarbeit einigen konnten. Steinbach hat sich in den letzten Jahren sehr gut entwickelt und ist deshalb eine super Adresse. Ich treffe im Sommer auf eine junge Mannschaft, mit einem hohen fußballerischen Potenzial. Ich freue mich auf die Aufgabe, den SVS ab der kommenden Saison trainieren zu dürfen.“ Unterstützung bekommt Darko Milosevic von Marcel Goncalves. Er übernimmt die Rolle des spielenden Co-Trainers, da der bisherige Co-Trainer Kevin Thienst in Zukunft kürzertreten möchte.

Auch die Weichen in der zweiten Steinbacher Mannschaft, die Fünfter in der Kreisliga A 2 ist, wurden in diesem Zuge gestellt. Das Team wird auch in der kommenden Saison vom Trainerduo Talha Ünal und Daniel Kost geleitet. „Die zweite Mannschaft ist uns ebenfalls sehr wichtig. Wir sind froh, dass wir hier früh Klarheit haben und ohne Sorgen in die neue Saison blicken können“, sagt der sportliche Leiter Paulo Oliveira.

Zum Artikel

Erstellt:
8. April 2020, 11:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Rems-Murr-Sport

Noch sind nur kleine Schritte möglich

Die Fußballklubs aus der Region kehren mithilfe von Kleingruppentraining langsam, aber sicher wieder auf das Spielfeld zurück.Die Vereine kämpfen beim Neustart mit ähnlichen Problemen, die gehen sie aber mit unterschiedlichen Zeitplänen an.