Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Der Buchstabe F und seine terminlichen Folgen

Handball-Drittligist Oppenweiler/Backnang muss zuerst in die Fremde und empfängt dann im ersten Heimspiel den HC Erlangen II

Kurz vor Weihnachten mit Leutershausen zu Gast: Ex-HCOB-Handballer Lukas Köder. Foto: A. Becher

© Pressefotografie Alexander Beche

Kurz vor Weihnachten mit Leutershausen zu Gast: Ex-HCOB-Handballer Lukas Köder. Foto: A. Becher

Von Alexander Hornauer

Andreas Tiemann, beim Deutschen Handballbund für die Dritte Liga der Männer zuständig, hat ziemlich schnell gearbeitet. Bis Freitagabend hatten die Vereine die Möglichkeit, ihre Wunschbuchstaben abzugeben. Am Samstagmorgen versendet der Staffelleiter bereits den Spielplan. Der HC Oppenweiler/Backnang weiß nun, dass er am 3. oder 4. Oktober bei der HG Oftersheim/ Schwetzingen in die Saison startet. Und klar ist für den HCOB: im ersten Heimspiel kommt der HC Erlangen II.

Der DHB versendet zunächst einen Rahmenterminkalender mit Buchstaben: A spielt gegen B, C gegen D. Die Vereine analysieren, welcher für sie am besten passt. Manche haben uneingeschränkt Hallenzugang, sie reichen in aller Regel keinen Wunsch ein. Andere Klubs müssen abwägen. In Pforzheim beispielsweise teilen sich die SG und die TGS eine Spielstätte. Die HSG Konstanz II und der HBW Balingen-Weilstetten II müssen sich am Terminkalender der eigenen Bundesliga-Mannschaft ausrichten.

Beim HCOB lautet die Aufgabe, den oder die Buchstaben zu finden, mit dem sich Fixtermine für kulturelle und andere sportliche Veranstaltungen in der Gemeindehalle Oppenweiler harmonisch mit dem Handballspielbetrieb in Einklang bringen lassen. Gerade rechtzeitig bekamen die Verantwortlichen Wind davon, dass die Backnanger Karl-Euerle-Halle im Jahr 2021 doch einige Monate nutzbar ist. Die Verzögerung des Abrisses ist mit Blick auf den hochgradig dringend erforderlichen Neubau der Sportstätte schlecht. Für die Spielplangestaltung ist es kurzfristig aber eine Erleichterung. Aus einem praktisch unlösbaren Knoten wurde eine nur noch schwierige Aufgabe. Der Klub aus dem Murrtal meldete beim DHB unter anderem den Wunsch nach dem Buchstaben F an. Andreas Tiemann ließ sich darauf ein und aus dem HC Oppenweiler/Backnang wurde für den Termingestalter flugs ein einfaches F. Die Freude darüber ist groß. Es gibt es nur wenige Terminüberschneidungen. Ein positiver Nebeneffekt ist, dass die Termine der beiden Verbandsliga-Mannschaften besser passen. Das bedeutet: Vier oder fünf Heimspielwochenenden weniger – und damit Entlastung für die stark in Anspruch genommenen ehrenamtlichen Helfer.

Die HCOB-Männer starten bei Oftersheim/Schwetzingen in die neue Saison.

Sportlich beschert das F den Murrtalern zum Auftakt eine Auswärtspartie bei der HG Oftersheim/Schwetzingen. Die Kurpfälzer sind ein langjähriger Rivale der Murrtaler. Zuletzt spielten beide Teams aber in unterschiedlichen Staffeln. Anfang Oktober kommt es zum Wiedersehen. Im ersten Heimspiel misst sich der HCOB eine Woche später mit dem HC Erlangen II. Anfang Oktober kommt es zu einem Doppelspieltag: Am Freitag geht es in einer Heimpartie gegen den SV Kornwestheim, am Sonntag zum TSB Horkheim. Dieses Wochenende mit Duellen gegen die beiden Nachbarn wiederholt sich im März 2021. Dann an umgedrehten Spielstätten. Im letzten Match des Jahres 2020 kommt es für Oppenweiler/Backnang kurz vor Weihnachten zum Wiedersehen mit Lukas Köder und dessen neuem Verein SG Leutershausen. Die Vorrunde endet allerdings erst Ende Januar mit dem Heimspiel gegen die Rhein-Neckar Löwen II. Weil das Rückrundenspiel beider Teams allerdings nicht erst am 34. Spieltag ausgetragen wird, sondern auf Himmelfahrt angesetzt wurde, endet die Runde für den HCOB daheim gegen den HBW II. Dieser Termin ist bereits fix: Samstag, 29. Mai, 19 Uhr – an diesem Abend werden nämlich alle Spiele zeitgleich angepfiffen. Ansonsten bleibt für Oppenweiler/Backnang mit seltenen Ausnahmen der Samstag um 20 Uhr der Heimspieltermin der Wahl. Die genauen Ansetzungen werden in den kommenden Wochen vereinbart.

Die Termine des HC Oppenweiler/Backnang auf einen Blick

Vorrunde – 3./4. Oktober: HG Oftersheim/ Schwetzingen gegen HCOB. – 10./11. Oktober: HCOB – HC Erlangen II. – 17./18. Oktober: TV 08 Willstätt – HCOB. – 24./25. Oktober: HCOB – TSV Blaustein. – 31. Oktober./ 1. November: TGS Pforzheim – HCOB. – 6. November: HCOB – SV Kornwestheim. – 8. November: TSB Horkheim – HCOB. – 14./ 15. November: HCOB – HaSpo Bayreuth. – 21./22. November: VfL Pfullingen – HCOB. – 28./29. November: HCOB – TV Germania Großsachsen. – 5./6. Dezember: HCOB – HSG Konstanz II. – 12./13. Dezember: TV Plochingen – HCOB. – 19./20. Dezember: HCOB – SG Leutershausen. – 9./10. Januar: SG Pforzheim/Eutingen – HCOB. – 16./17. Januar: HCOB – VfL Günzburg. – 23./24. Januar: HBW Balingen-Weilstetten II – HCOB. – 30./31. Januar: HCOB – Rhein-Neckar Löwen II. – Rückrunde – 6./7. Februar: HCOB – HG Oftersheim/Schwetzingen. – 20./21. Februar: HC Erlangen II – HCOB. – 27./28. Februar: HCOB – TV 08 Willstätt. – 6./7. März: TSV Blaustein – HCOB. – 12. März: SV Kornwestheim – HCOB. – 14. März: HCOB – TSB Horkheim. – 20./21. März: HCOB – TGS Pforzheim. – 27./28. März: HaSpo Bayreuth – HCOB. – 10./11. April: HCOB – VfL Pfullingen. – 17./18. April: TV Germania Großsachsen – HCOB. – 24./25. April: HSG Konstanz II – HCOB. – 1./2. Mai: HCOB – TV Plochingen. – 8./9. Mai: SG Leutershausen – HCOB. – 13. Mai: Rhein-Neckar Löwen II – HCOB. – 15./ 16. Mai: HCOB – SG Pforzheim/Eutingen. – 22./23. Mai: VfL Günzburg – HCOB. – 29. Mai: HCOB – HBW Balingen-Weilstetten II.

Zum Artikel

Erstellt:
4. August 2020, 11:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Rems-Murr-Sport

Wenn der Ball rollt, ruht oft die Vernunft

An Hygienekonzepten mangelt es den Fußballvereinen nicht, in Sachen Kontrolle und Umsetzung hapert es aber nicht selten.Fans erschweren Klubs das Leben, da sie sich ohne Aufforderung offenbar ungern an die vorgegebenen Abstandsregeln halten.

Rems-Murr-Sport

Lediglich ein Punkt gegen das Schlusslicht

Die Fußballer der TSG Backnang müssen weiter auf ihren ersten Heimsieg in der aktuellen Oberliga-Saison warten. Gegen den bisher noch punktlosen SV Oberachern reichte es der Etzwiesenelf im Nachholspiel nur zu einem enttäuschenden 1:1.

Rems-Murr-Sport

„Das macht mich unheimlich stolz“

Dauerbrenner Philipp Maurer ist der neue Kapitän des Handball-Drittligisten HC Oppenweiler/Backnang. Der 30-Jährige freut sich aufs letzte Vorbereitungsspiel am morgigen Freitag in der Karl-Euerle-Halle in Backnang gegen den TV Kirchzell.