Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Drei Verdachtsfälle führen zu sieben Spielabsagen

Die Coronakrise wirbelt den Terminplan im Fußball-Bezirkspokal bereits in der Qualifikationsrunde ziemlich durcheinander.

In Unterweissach konnte ganz normal gespielt werden. Der SVU II um Moritz Kurrle (schwarzes Trikot) zog gegen den SV Steinbach I um René Sailer mit 1:5 den Kürzeren. Foto: A. Becher

© Alexander Becher

In Unterweissach konnte ganz normal gespielt werden. Der SVU II um Moritz Kurrle (schwarzes Trikot) zog gegen den SV Steinbach I um René Sailer mit 1:5 den Kürzeren. Foto: A. Becher

(stg). Dass die Coronakrise die neue Saison beeinflussen wird, zeigt sich schon in der Qualifikationsrunde des Fußball-Bezirkspokals. Drei Verdachtsfälle führten zu insgesamt sieben weiteren Spielabsagen. Weil im Falle eines Kickers der SKG Erbstetten zunächst das Testergebnis abgewartet werden muss und der Klub mit seiner zweiten Mannschaft eine Spielgemeinschaft mit der Dritten des TSV Nellmersbach bildet, wurden alle Duelle, an denen Teams dieser zwei Vereine beteiligt gewesen wären, vorsichtshalber gecancelt. Vier an der Zahl. „Das Risiko ist mir zu groß“, begründet Jochen Seiler seine Entscheidung, nicht nur die Partie der direkt betroffenen Truppe zu streichen. Dieselbe Vorgehensweise wählte der Pokalspielleiter wegen eines Verdachtsfalls beim TSV Leutenbach, hier sind zwei Begegnungen betroffen. Dritter und letzter Verein im Bunde ist die Spvgg Kleinaspach/Allmersbach, deren Zweite deshalb nicht gegen den FC Oberrot antreten konnte.

Schon bekannt war der positive Befund in den Reihen des SV Steinbach II, damit fiel die Partie gegen die Spvgg Kleinaspach/Allmersbach I aus. Spielwertungen gab es zugunsten des TSV Sulzbach-Laufen II (gegen den TSV Rudersberg), des Großen Alexander Backnang (beim TSV Lippoldsweiler II) und des FV Sulzbach II (gegen den TSV Rudersberg II) – das hat aber mit personellen Problemen zu tun.

Am 2. und 3. September soll eigentlich schon die erste Runde steigen, doch das könnte in einigen Fällen schwierig werden. Jochen Seiler ist um seine Aufgabe in diesen Tagen wahrlich nicht zu beneiden.

Die Ergebnisse im Überblick: FC Kosova Kernen – 1. FC Hohenacker II 4:1, SV Breuningsweiler III – SSV Steinach-Reichenbach II 2:4, TSV Althütte II – SG Schorndorf 0:7, SV Unterweissach III – SV Hegnach 1:6, SG AC Beinstein/Azzurri Fellbach – SV Spiegelberg 4:1, Spvgg Rommelshausen II – TSV Strümpfelbach II 8:0, SV Kaisersbach III – TAHV Gaildorf 2:1, VfL Winterbach II – SSV Steinach-Reichenbach 0:7, SV Unterweissach II – SV Steinbach I 1:5, TV Stetten – SG Oppenweiler/Strümpfelbach 1:2, TSV Schornbach II – VfR Birkmannsweiler 0:1, TSV Neustadt – FC Winnenden II 11:2, ASGI Schorndorf – Spvgg Unterrot II 4:0, TAHV Gaildorf II – SV Breuningsweiler II 1:6, FC Welzheim – TSV Schmiden 2:5, Jat Fellbach – SV Kaisersbach II 0:8, FV Sulzbach I – SV Allmersbach II 2:6, SG Weinstadt II – 1. FC Hohenacker 0:4, Spvgg Unterrot – VfL Winterbach 0:5, TSV Lippoldsweiler – TSV Bad Rietenau 1:2, SF Großerlach – TSV Miedelsbach 2:4, SG Schorndorf II – SC Urbach II 4:2, FC Winnenden – TV Oeffingen II 3:2, VfR Birkmannsweiler II – SV Plüderhausen 0:5, TSV Althütte – TV Weiler/Rems 2:3, TSV Schmiden II – TSV Strümpfelbach 1:3, SF Höfen-Baach – SV Remshalden II 1:9, TSV Haubersbronn – SC Korb 2:5, Iraklis Waiblingen – SV Fellbach II 0:13, Spvgg Rommelshausen – FSV Weiler zum Stein II 2:1.

Zum Artikel

Erstellt:
24. August 2020, 11:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Rems-Murr-Sport

Coach erhofft klare Steigerung

Holger Ludwig erwartet, dass sich Backnangs Oberliga-Fußballer im Heimspiel gegen Ravensburg mit einer besseren Leistung als bei der 1:3-Niederlage in Dorfmerkingen präsentieren.

Rems-Murr-Sport

TTV-Saisonauftakt in Ettlingen wackelt

Die Gegnerinnen von Burgstettens Tischtennisfrauen in der Oberliga stehen momentan noch ohne Halle da. Deshalb ist es durchaus denkbar, dass die Begegnung der beiden Konkurrenten um den Klassenverbleib auch in Burgstall stattfinden könnte.

Rems-Murr-Sport

Neuling zahlt auf dem Härtsfeld Lehrgeld

Beim 1:3 in Dorfmerkingen bleiben die Backnanger Oberliga-Fußballer in den Zweikämpfen oft nur zweiter Sieger und leisten sich im Spiel nach vorne viele Fehler. Anschlusstreffer von Mario Marinic sorgt bei der Etzwiesenelf nur gut 25 Minuten für Hoffnung.