Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Emelie Petz turnt bei erster Quali nach ganz vorne

TSG-Sportlerin lässt Kim Bui und Elisabeth Seitz hinter sich

Emelie Petz trumpft bei der ersten WM-Qualifikation auf. Foto: Baumann

© Pressefoto Baumann

Emelie Petz trumpft bei der ersten WM-Qualifikation auf. Foto: Baumann

(hes/pm). Turnerin Emelie Petz heißt die strahlende Siegerin des ersten Qualifikationswettkampfs für die Weltmeisterschaft. Die 16-Jährige von der TSG Backnang sicherte sich in der Scharrena in Stuttgart am letzten Gerät Sprung den Sieg mit 54,35 Punkten vor Kim Bui und Elisabeth Seitz. „Ich bin total glücklich und stolz, hier so einen tollen Wettkampf geturnt zu haben“, sagte Petz im Anschluss. Auch das Resümee von Cheftrainerin Ulla Koch fiel sehr positiv aus. „Ich bin sehr zufrieden mit den Leistungen heute. Das war schon viel besser als bei den Deutschen Meisterschaften. Vor allem unsere Top-Turnerinnen haben kaum Fehler gemacht. Wir sind auf einem guten Weg und ich hoffe auf die Rückkehr der beiden Verletzten Sophie Scheder und Sarah Voss“, so Koch.

Den Auftakt hatte die Gruppe der Favoritinnen am Stufenbarren. Emelie Petz legte vor und zeigte sogleich, wie sehr sie sich entwickelt hat. 14,00 Punkte waren für die 16-jährige Schülerin ein guter Wert, der nur von der WM-Dritten Elisabeth Seitz sowie von Kim Bui übertroffen wurde. Seitz turnte stark zu 14,55 Zählern. Bui lag mit 14,45 Punkten nur ein Zehntel dahinter. Am Balken kam die Stuttgarterin Seitz auf 12,30 Punkte – hier schlug der Moment von Pauline Schäfer. Mit vielen Höchstschwierigkeiten erzielte sie starke 13,850 Punkte. Auch Teamkollegin Bui zeigte sich sicher auf dem nur zehn Zentimeter breiten Balken. Mit 12,50 Punkten platzierte sie sich zur Halbzeit auf Rang zwei und Seitz auf Rang drei. Es führte Pauline Schäfer.

Am Boden begeisterte Seitz (13,00 Punkte), hingegen stürzte die führende Schäfer (11,70). Bui sicherte sich mit 13,65 Zählern die Führung vor dem letzten Gerät Sprung. An diesem turnte die Chemnitzerin Schäfer zu 13,60 Punkten, was summiert 52,40 bedeutete. Bui sprang mit 13,70 Punkten zu einer Gesamtwertung von 54,30, was Rang zwei bedeutete. Teamkollegin Petz komplettierte am Sprungtisch (14,00) ihren tollen Wettkampf und zog mit 54,35 Punkten an Bui vorbei auf Platz eins. Dritte wurde Seitz mit 53,60 Zählern. Die zweite und letzte Qualifikation für die WM, die vom 4. bis 13. Oktober in Stuttgart stattfindet, wird beim Länderkampf am 7. September in Worms ausgetragen.

Zum Artikel

Erstellt:
26. August 2019, 11:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!