Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Erster Saisonsieg für Schlichenmaier

Radrennfahrer aus Auenwald dominiert mit seinem Teamkollegen das Kriterium in Baden-Baden

Freute sich am Ende des Rennens über den ersten Saisonsieg: Tim Schlichenmaier.Foto: A. Becher

© Sportfotografie Alexander Becher

Freute sich am Ende des Rennens über den ersten Saisonsieg: Tim Schlichenmaier.Foto: A. Becher

(uwe). Große Freude bei Radrennfahrer Tim Schlichenmaier aus Auenwald. Beim Kriterium über 70 Runden in Baden-Baden sicherte er sich seinen ersten Saisonsieg, den der 27-Jährige heiß ersehnt hatte. In Steinbach galt es für den Auenwalder und seine Kontrahenten 70 Runden auf einem 900 Meter langen Kurs zu fahren. Bereits nach elf Runden setzte sich Tim Schlichenmaier mit seinem Teamkollegen Dario Rapps vom RSC Kempten vom Feld ab. Andreas Mayr, der die Attacke der beiden perfekt vorbereitet hatte, holte sich als Belohnung schon in den ersten 10 Runden seine ersten fünf Punkte. Vorne traten Rapps und Schlichenmaier kräftig in die Pedale und überrundeten das Feld bereits nach 15 Runden. Damit hatten sie nicht nur ihre Führung gefestigt, sondern fuhren direkt durch das Feld durch und setzten sich erneut vom Hauptfeld ab. Der Schwabe und sein Teamkollege dominierten das Rennen bis zum Schluss. Am Ende hatte der Auenwalder die Nase ganz vorne und freute sich: „Für mich war es der erste Saisonsieg, über diesen freue ich mich natürlich sehr und vor allem, wenn es dann gleich ein Doppelsieg wird.“

Zum Artikel

Erstellt:
4. Juli 2018, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!