Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Golfstar Woods steigert sich bei Memorial Tournament in Ohio

dpa Dublin/Ohio. Tiger Woods hat sich bei seinem ersten Golf-Turnier nach der Corona-Pause etwas gesteigert und am dritten Tag eine 71er-Runde hingelegt.

Tiger Woods aus den USA hat am dritten Tag eine 71er-Runde hingelegt. Foto: Darron Cummings/AP/dpa

Tiger Woods aus den USA hat am dritten Tag eine 71er-Runde hingelegt. Foto: Darron Cummings/AP/dpa

Damit kletterte der 15-malige Major-Sieger auf den geteilten 37. Rang beim Memorial Tournament in Dublin/Ohio. „Insgesamt hatte ich das Gefühl, heute gut gespielt und den Ball gut kontrolliert zu haben“, sagte Woods. Tags zuvor hatte er wegen einer schwachen Runde den Cut gerade so geschafft und von Rückenbeschwerden berichtet. Die seien nun besser gewesen. „Ich habe mich mehr wie am ersten Tag gefühlt, und so ist es einfach.“ Der 44 Jahre alte Kalifornier hatte das Turnier der US-Legende Jack Nicklaus bereits fünf Mal gewonnen.

Die Führung bei dem mit 9,3 Millionen Dollar dotierten PGA-Event übernahm mit einer 68er-Runde der Spanier Jon Rahm. Vor dem finalen Durchgang hat er vier Schläge Vorsprung auf die Amerikaner Tony Finau und Ryan Palmer, die mit 73er-Runden ihren Platz ganz vorne verspielten. Wegen der anhaltenden Coronavirus-Krise in den USA wird auch das sechste Turnier nach dem Restart der US-Tour ohne Zuschauer ausgetragen.

© dpa-infocom, dpa:200719-99-843556/3

Zum Artikel

Erstellt:
19. Juli 2020, 07:09 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!