Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Gross spricht seinen Adlern Mut zu

Mannheim liegt im DEL-Finale 0:1 gegen München zurück

Mannheim /DPA - Mannheims Eishockey-Trainer Pavel Gross wirkte nachdenklich. Mit ernster Miene wartete der 50-Jährige nach dem misslungenen Final-Auftakt auf seinen Münchner Trainerkollegen Don Jackson. Ein kurzes Händeschütteln, eine knappe Stellungnahme. Nach dem 1:2 in der Verlängerung gegen Titelverteidiger EHC Red Bull München geht es schon an diesem Samstag (20 Uhr/Sport 1) auswärts weiter. „Da müssen wir jetzt durch“, sagte Gross und sprach seinen Adlern Mut zu: „Wir müssen den Kopf hochhalten. Das habe ich den Spielern auch in der Kabine gesagt.“

Die Hauptrunde hatten die Adler dominiert, mit 116 Zählern einen Punkterekord aufgestellt und viel Selbstbewusstsein gesammelt. „Die Münchner haben es durch ihre Erfahrung geschafft“, sagte Gross nun nach Spiel eins. Seine Adler hatten eine Führung aus der Hand gegeben. Die Gastgeber waren lange das spielbestimmende Team gewesen, vergaben aber schlicht zu viele klare Torchancen.

Zum Artikel

Erstellt:
23. April 2019, 10:18 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!