Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Hängt Ribéry ein Jahr dran?

Ist es für Franck Ribéry das Abschiedsjahr, oder bleibt der Franzose doch länger? Denn aktuell ist der 35-Jährige für Bayern München Gold wert. Erst erzielte Ribéry den Siegtreffer gegen RB Leipzig, dann zwei Tore beim 3:0 in Frankfurt. „Ich liebe Bayern, die Bayern lieben mich. Man weiß nie, was im Leben passiert“, sagte Ribéry zu seiner Zukunft.

Die Verantwortlichen hielten sich bedeckt, sparten aber nicht mit Lob für den Routinier. „Was Franck auf und neben dem Platz für die Mannschaft leistet, ist immens. Es freut mich, dass ein Weltklassespieler wie er sich nicht ausruht, sondern immer Vollgas gibt. Es ist schön, dass wir ihn haben“, sagte Kovac.

Ob die Münchner für die geplante Attacke in der Winterpause personell aufrüsten, lässt Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge offen. „Darüber ist noch keine Entscheidung gefallen.“ Zuletzt war über einen 80-Millionen-Euro-Transfer von Frankreichs Weltmeister Lucas Hernandez von Atlético Madrid spekuliert worden. Zudem hatte sich Timo Werner selbst ins Gespräch gebracht. „Wir planen einige Sachen“, bestätigte Sportdirektor Hasan Salihamidzic. (sid/dpa)

Zum Artikel

Erstellt:
24. Dezember 2018, 03:14 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!