Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Laufcup biegt auf die Zielgerade ein

32. Volkslauf in Neuhütten am morgigen Feiertag ist die dritte von vier Veranstaltungen

Der Startschuss in Neuhütten fällt am morgigen Donnerstag um 10.30 Uhr. Archivfoto: A. Becher

© Sportfotografie Alexander Becher

Der Startschuss in Neuhütten fällt am morgigen Donnerstag um 10.30 Uhr. Archivfoto: A. Becher

(stg). Mit dem Volkslauf der LG Steinknickle Neuhütten endet am morgigen Feiertag die Sommerpause im Laufcup Schwäbisch-Fränkischer Wald, zugleich biegt die aus vier Wettbewerben bestehende Serie damit auf die Zielgerade ein. Auf die Rennen in Welzheim und Auenwald folgt nun die traditionsreiche, zum 32. Mal über die Bühne gehende Veranstaltung im Ortsteil von Wüstenrot, bevor am Samstag, 26. Oktober, beim Aspacher Volkslauf in Kleinaspach die Gesamtsieger gekürt werden.

Wer dann ein Wörtchen mitreden möchte, muss mindestens drei der vier Hauptläufe in Welzheim, Auenwald, Neuhütten und Aspach absolviert haben. Die Titelverteidiger sind Johannes Weingärtner von der LG Weissacher Tal sowie Sandra Lermer aus Welzheim, die 2018 auch in Neuhütten die Nase vorne hatte. Bei den Männern gewann vor zwölf Monaten der in der Pfalz wohnende Lennart Nies, der extra angereist war, um für die Neuhüttener Firma seines Großvaters zu starten. Morgen – am Tag der Deutschen Einheit – fällt der Startschuss um 10.30 Uhr bei der Burgfriedenhalle – und zwar zeitgleich für den Hauptlauf über 10 Kilometer wie auch für das Rennen über 5,5 Kilometer.

Die Frist für die Voranmeldung ist am Montag abgelaufen, aber Kurzentschlossenen bleibt selbstredend die Möglichkeit der Nachmeldung. Sie muss bis 30 Minuten vor dem Start vorliegen, danach geht nichts mehr. Das Startgeld inklusive der Nachmeldegebühr von einem Euro beträgt für das 10-Kilometer-Rennen 10 Euro, für die 5,5-Kilometer-Strecke werden 7 Euro fällig. Jugendliche zahlen 5 Euro. Die Siegerehrung ist für 13 Uhr angesetzt. Weitere Infos im Internet unter www.lgneu.de

Zum Artikel

Erstellt:
2. Oktober 2019, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!