Leichtathletikkreis sucht Vorsitzenden

Zimmermann kandidiert nicht mehr

Ulrich Zimmermann hört als Vorsitzender des Leichtathletikkreises auf. Foto: A. Becher

© Sportfotografie Alexander Becher

Ulrich Zimmermann hört als Vorsitzender des Leichtathletikkreises auf. Foto: A. Becher

(hes). Einschneidende Veränderungen stehen beim Leichtathletikkreis Rems- Murr an. Der Murrhardter Ulrich Zimmermann, der seit 2006 der Vorsitzende ist, kandidiert nicht mehr. „Ich werde in wenigen Tagen 73 Jahre alt, da wäre es sinnvoll, wenn Jüngere nachrücken“, begründet Zimmermann seinen Entschluss. Sein Nachfolger soll am Sonntag ab 10 Uhr beim Kreistag in der Vereinsgaststätte „Ristorante Stadion“ in Schmiden gewählt werden. Allerdings scheint die Suche nicht einfach zu sein, denn bislang interessiert sich noch keiner für den Posten. Anders sieht es hingegen bei zwei anderen neu zu besetzenden Positionen im Vorstand aus. Für Hans Staudenmaier aus Waiblingen, der 14 Jahre lang der Sportwart war, scheint ein Kandidat gefunden zu sein. Dies trifft auch für den Kassenwart zu. Dieses Amt hatte zuletzt Ulrich Zimmermann kommissarisch ausgeübt. Auf der Tagesordnung des Leichtathletikkreistags stehen außerdem die Berichte der Vorstandsmitglieder, die Vergabe von Veranstaltungen und Ehrungen.

Zum Artikel

Erstellt:
10. Januar 2020, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Rems-Murr-Sport

Doppelspielrecht und zwei Abgänge

Die Handballer des HC Oppenweiler/Backnang blicken trotz der derzeit laufenden Aufstiegsrunde zur Zweiten Bundesliga bereits der Saison 2021/2022 entgegen. Bei den Personalplanungen wird es zusätzlich zwei interne Wechsel geben.