Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Löw mahnt zur Geduld: „Sind mitten im Umbruch und Neuaufbau“

dpa Belfast. Bundestrainer Joachim Löw hat nach dem 2:0-Erfolg in Nordirland Geduld beim Neuaufbau der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gefordert.

Mahnt beim Neuaufbau des DFB-Teams zur Geduld: Bundestrainer Joachim Löw. Foto: Christian Charisius

Mahnt beim Neuaufbau des DFB-Teams zur Geduld: Bundestrainer Joachim Löw. Foto: Christian Charisius

„Ich weiß ja, dass die Erwartungshaltung an uns immer enorm hoch ist, wir haben ja auch selbst die höchsten Ansprüche“, sagte Löw in einem Interview der „Bild“-Zeitung. Man dürfe aber „nicht vergessen, dass wir mitten im Umbruch und Neuaufbau sind. Da kann auf Knopfdruck nicht alles gelingen“, sagte Löw und betonte: „Wir haben uns bewusst dafür entschieden, eine neue Mannschaft mit jungen Spielern zu formen. Diesen Weg setzen wir konsequent fort, weil wir davon überzeugt sind und auf diese Spieler setzen. Ihnen geben wir unser vollstes Vertrauen, unsere Wertschätzung und unsere Unterstützung.“

Die DFB-Auswahl führt die Qualifikationsgruppe zur EM 2020 mit 12 Zählern vor den punktgleichen Nordiren und den Niederlanden (9 Punkte, ein Spiel weniger) an, hatte zuletzt aber 2:4 in Amsterdam verloren und in Belfast eher glücklich gewonnen. Er sei sich sicher, mit den neuen Spielern „wieder in die Weltspitze“ kommen zu können. Dafür brauche es „Geduld und Kontinuität“, sagte Löw.

Zum Artikel

Erstellt:
11. September 2019, 07:13 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!