Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Ludwigsburg siegt im Täle

Hallenfußballturnier in Unterweissach: Murrhardt wird Dritter

Die SGOS-Kicker um Fabrice Liepold (rechts) zogen im Viertelfinale den Kürzeren. Foto: A. Becher

© Alexander Becher

Die SGOS-Kicker um Fabrice Liepold (rechts) zogen im Viertelfinale den Kürzeren. Foto: A. Becher

(stg). Die Kicker des AKV Ludwigsburg, die als Neuling den fünften Platz in der Bezirksliga Enz-Murr belegen, haben das Aktiventurnier des SV Unterweissach in der Sporthalle beim Bildungszentrum gewonnen. Im Endspiel gab es einen klaren 4:1-Sieg gegen den Landesliga-Neunten TSV Schornbach. Die Tore erzielten Ermal Gashi (2), Angelo Coppola und Nektarios Malamidis mit einem Neunmeter, für das zwischenzeitliche 1:1 des eigentlichen Favoriten sorgte Dominik Parham.

Die Truppe aus der Barockstadt hatte in der Vorrundengruppe B nur den zweiten Platz hinter dem TSV Althütte belegt, steigerte sich jedoch von Partie zu Partie. In der Runde der letzten acht gab es ein 6:3 gegen den SV Steinbach II, im Halbfinale ein deutliches 5:1 gegen den SV Allmersbach II. Für das Team aus dem Täle traf lediglich Tobias Kraus-Heitmann. Im Spiel um den dritten Platz wartete dann der VfR Murrhardt, der seinerseits in der Vorschlussrunde knapp mit 2:3 gegen den TSV Schornbach verloren hatte.

Das kleine Finale war eine eindeutige Angelegenheit für die Fußballer aus der Walterichstadt, die Allmersbach II durch Treffer von Louis Piscopo, Sergen Uzun, David Heeb und Muhammet Hamza Karadeniz mit 4:0 abfertigten. Für den TSV Althütte (0:1 gegen den VfR Murrhardt) und die SG Oppenweiler/Strümpfelbach (2:5 gegen den TSV Schornbach) war das Turnier nach dem Viertelfinale vorbei, für beide SVU-Teams nach der Vorrunde.

Zum Artikel

Erstellt:
20. Januar 2020, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!