Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Marc Bitzer verstärkt TSG-Defensive

Verbandsliga-Spitzenreiter holt für neue Saison erfahrenen Verteidiger.

Zieht das Heimerdinger Trikot aus und ab dem Sommer den Backnanger Dress an: Defensivstratege Marc Bitzer. Foto: Baumann

© Pressefoto Baumann

Zieht das Heimerdinger Trikot aus und ab dem Sommer den Backnanger Dress an: Defensivstratege Marc Bitzer. Foto: Baumann

Von Uwe Flegel

Die TSG Backnang meldet den ersten Zugang für die neue Saison. Marc Bitzer schließt sich dem Spitzenreiter der Fußball-Verbandsliga an. Derzeit ist der 30-Jährige noch beim Ligarivalen TSV Heimerdingen am Ball, der in der Verbandsliga den 14. Rang einnimmt. Bitzer ist damit bereits der zweite Akteur, der im Sommer von Heimerdingen ins Murrtal wechselt, nachdem bekanntlich auch der künftige TSG-Trainer Holger Ludwig von dem Klub aus dem Ditzinger Stadtteil in die Etzwiesen wechselt.

Heimerdingen war in Bitzers fußballerischer Vergangenheit allerdings eine eher kurze Station, stand er dort doch nur in der gerade pausierenden Saison im Kader. Davor war der 1,91 Meter große Defensivstratege für zwei Klubs von der Zollernalb aktiv. Erst als ganz junger Spieler beim damaligen Landesligisten FC Winterlingen, dann insgesamt sechs Runden bei dessen Nachbar FC Albstadt. Mit dem traf der auf der Position des Innenverteidigers und im zentralen Mittelfeld einsetzbare Routinier auch vor seiner Heimerdinger Zeit bereits mehrfach auf seinen künftigen Verein.

Marc Bitzer, der in Ludwigsburg wohnt und als Lehrer an der Glemstalschule in Schwieberdingen ein Kollege des neuen TSG-Coaches Holger Ludwig ist, kommt mit der Erfahrung von 161 Verbandsliga-Spielen in die Backnanger Etzwiesen. Dort freut sich der sportliche Leiter Marc Erdmann über den Zugang: „Marc Bitzer ist vielseitig einsetzbar. Neben seiner fußballerischen Qualität und seiner Kopfballstärke beeindruckt er auch mit seiner körperlichen Präsenz.“

Zum Artikel

Erstellt:
19. Mai 2020, 11:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Rems-Murr-Sport

So schnell wie möglich zurück ins Wasser

Der Zusammenhalt sei sogar noch gewachsen, blicken Schwimmer und Wasserballer der TSG Backnang auf nun fast elf Wochen ohne Hallen- und Freibad zurück. Sie halten sich mit kreativen Mitteln fit, ihr eigentliches Element vermissen die Sportler aber schmerzlich.