Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Mauthe verbessert den Vereinsrekord

TSG-Schwimmer überzeugen bei Wettkämpfen in Bad Friedrichshall und in Untertürkheim

Jannik Mauthe überzeugte. Foto: A. Becher

© Sportfotografie Alexander Becher

Jannik Mauthe überzeugte. Foto: A. Becher

(fv). Die Backnanger Wettkampfschwimmer überzeugten bei zwei Veranstaltungen. Beim Nachwuchsschwimmfest in Bad Friedrichshall schickte Trainerin Susanne Dombos sieben Talente an den Start. Mit Noah Pröhl qualifizierte sich ein weiterer Backnanger für die württembergischen Meisterschaften über 100 Meter Brust im Jahrgang 2010. Sieben Silber- und vier Bronzemedaillen waren die Ausbeute, wobei jeder Backnanger mindestens eine Medaille erschwamm. Mia Meyer (Jahrgang 2011) und Nick Grüner (2010) freuten sich über je zwei Silber- und eine Bronzemedaille. Weiteres Silber erschwammen sich Luisa Bäuerle (2009), Miriam Boetzer (2008) und Arthur Sinner (2006), während Noah Pröhl und Raphael Volz (2006) je eine Bronzemedaille gewonnen haben.

Parallel schickte Trainer Jörg Scheifele seine Leistungsschwimmer aus dem Backnanger Nachwuchs ins Untertürkheimer Inselbad zum 44. Internationalen Schwimmfest. 20 Vereine aus elf Ländern waren dabei. Die Backnanger Schwimmer bereiten sich momentan auf die Mitte Juli in Heidenheim und Schwäbisch Gmünd angesetzten württembergischen und für Anfang August in Berlin stattfindenden offenen deutschen Meisterschaften vor. Im Rahmen der Vorbereitung testeten die Backnanger Schwimmer ihren aktuellen Leistungsstand in Untertürkheim. Mit einem neuen Vereinsrekord von Jannik Mauthe über 100 Meter Brust in 1:11,73 Minuten, sieben Teilnahmen an den offenen und vier Starts an den Nachwuchsfinals gelang dies den Backnanger Schwimmern trotz hoher Trainingsintensität eindrucksvoll. Chiara Vetter konnte erneut über die 50- und 100-Meter-Brust-Strecken überzeugen. Das offene Finale über 100 Meter Brust gewann die Backnangerin in 1:14,63 Minuten genauso souverän wie die offene Wertung über 50 Meter Brust mit 34,59 Sekunden. Emma Schmiedefeld (100 Meter Freistil, 1:01,35 Minuten), Sara Mauthe (100 Meter Brust, 1:18,05 Minuten) und Dilara Gül (100 Meter Schmetterling, 1:06,30 Minuten) erzielten jeweils Platz drei in den offenen Finals.

Weitere Finalteilnahmen erreichten Sara Mauthe (100 Meter Freistil, 8. Platz), Cara Möhle (100 Meter Rücken, 8.) und Emma Schmiedefeld (100 Meter Rücken, 4.). In den Nachwuchsfinals (Jahrgang 2004 und jünger) durften Richard Schmiedefeld (100 Meter Rücken, 2.) und Jannik Mauthe (100 Meter Brust, 3.) ebenfalls auf das Siegerpodest steigen. Die Backnanger Nachwuchsschwimmer erzielten in Untertürkheim ebenfalls gute Ergebnisse. Amalia Bartsch (2011), Florian Benz (2009), Florian Eimer (2007), Ilias Pappas (2010) und Paris Pappas (2008) standen dabei mindestens einmal auf dem Siegerpodest.

Zum Artikel

Erstellt:
2. Juli 2019, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!