Milan-Profi Zlatan Ibrahimovic mit dem Coronavirus infiziert

dpa Mailand. Der schwedische Fußball-Profi Zlatan Ibrahimovic hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Der 38 Jahre alte Stürmer wird seinem Club AC Mailand daher im Qualifikationsspiel zur Europa League gegen FK Bodö/Glimt aus Norwegen fehlen, wie der Serie-A-Verein mitteilte.

Der schwedische Stürmerstar Zlatan Ibrahimovic wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Foto: Spada/Lapresse/Lapresse via ZUMA Press/dpa

Der schwedische Stürmerstar Zlatan Ibrahimovic wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Foto: Spada/Lapresse/Lapresse via ZUMA Press/dpa

Ibrahimovic ist nach Verteidiger Léo Duarte am Mittwoch bereits der zweite Profi des Traditionsclubs, der positiv auf das Virus getestet wurde. Bei allen anderen Spielern und Teammitgliedern fiel der erneute Test laut Club-Angaben negativ aus.

Bei Ibrahimovic sei die Infektion bei einer zweiten Testrunde vor der Partie in der Europa-League-Qualifikation festgestellt worden, erklärte Milan. Der Schwede begab sich demnach umgehend in häusliche Quarantäne. Am Mittwoch hatte der Verein nach dem Positiv-Befund bei Duarte eine zweite Testreihe für das gesamte Team angekündigt. Ibrahimovic hatte am vergangenen Montag beim 2:0-Sieg von Milan zum Serie-A-Saisonstart gegen den FC Bologna beide Tore erzielt.

Der Stürmer selbst zeigte sich wenig beeindruckt von dem Virus. Er sei am Mittwoch negativ und am Donnerstag positiv getestet worden, Symptome habe er keine, schrieb Ibrahimovic auf Twitter. „Covid hat den Mut gehabt, mich herauszufordern. Schlechte Idee“, schrieb er.

© dpa-infocom, dpa:200924-99-694796/3

Zum Artikel

Erstellt:
24. September 2020, 16:17 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Sport überregional

PSG-Coach Tuchel über 1:2 gegen United: „Große Überraschung“

dpa Paris. Trainer Thomas Tuchel hatte nach dem 1:2 gegen Manchester United keine Erklärung für den enttäuschenden Auftakt des Champions-League-Finalisten... mehr...