Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Mit Starterrekord in die achte Auflage

365 Einzelstarter, 70 Kinder und Jugendliche sowie elf Staffeln haben sich für den Backnanger Citytriathlon am Sonntag angemeldet

Bei der achten Auflage des Backnanger Citytriathlons gibt es einen Teilnehmerrekord. 365 Einzelstarter, 70 Kinder und Jugendliche sowie elf Staffeln haben sich für den Wettkampf am Sonntag in der Murrmetropole angemeldet. Los geht es mit dem Schwimmen um 10 Uhr im Freibad. Anschließend erfolgt ab 12 Uhr der Jagdstart auf der Bleichwiese.

Thomas Bosch aus Backnang will seinen Sieg aus dem vergangenen Jahr wiederholen.Foto: A. Becher

© Sportfotografie Alexander Becher

Thomas Bosch aus Backnang will seinen Sieg aus dem vergangenen Jahr wiederholen.Foto: A. Becher

Von Heiko Schmidt

„Wir sind mit der großen Resonanz sehr zufrieden“, sagt Cheforganisator Thomas Hartmann vom TC Backnang. Er absolviert mit seinen Mitstreitern die letzten Vorbereitungen, damit die Starter am Sonntag optimale Bedingungen vorfinden werden. Zunächst schwimmen die 365 Teilnehmer des Hauptwettkampfes 500 Meter im Freibad, ehe dann auf der Bleichwiese der Jagdstart fürs Radfahren mit vier Runden à fünf Kilometern in und um die Innenstadt erfolgt. Abschließend steht das Laufen an. Es werden zwei Runden mit je 2,5 Kilometern gelaufen. Im Ziel auf der Bleichwiese wird dann der Sieger des großen Preises der Firma Markisen Zanker erwartet.

Ein heißer Kandidat auf den ersten Platz ist der Vorjahressieger Thomas Bosch aus Backnang. Er wird aber harte Konkurrenten haben. Da ist auf jeden Fall der andere Lokalmatador Christopher Hettich, der in diesem Jahr für die Triathlon-Bundesliga-Mannschaft aus Neckarsulm starten wird, zu nennen. Aber auch Max Fetzner aus Mengen, der ebenfalls in der Triathlon-Bundesliga aktiv ist, darf der große Wurf zugetraut werden. Walter Lehmann aus der Schweiz, der schon beim Ironman auf Hawaii dabei war, rechnet sich durchaus auch gute Chancen aus. Weitere Lokalmatadoren wie Jörg Bauer werden ebenfalls beim Hauptrennen dabei sein.

Bei den Frauen nennt Cheforganisator Thomas Hartmann eine Topfavoritin: Anne Reischmann. Die Sportlerin vom DAV Ravensburg gewann im vergangenen Jahr unter anderem den Allgäu-Triathlon. Sie wird wahrscheinlich von vier harten Konkurrentinnen gejagt. Zu denen gehören Alexandra Göcken und Lilly Zednikova vom Team Bodystreet Waiblingen/Backnang sowie Alexandra Rudl aus Esslingen und Julia Leye aus Kirchberg an der Murr. Lokalmatadorin Alexandra Olpp vom TC Backnang muss am Sonntag auf einen Start aufgrund einer Verletzung verzichten.

Der Hauptwettkampf steht natürlich im Mittelpunkt. Aber auch über die Anzahl der Teilnehmer bei den anderen Wettbewerben freuen sich die Organisatoren des TC Backnang. Bei den Staffeln, die die gleiche Streckenlänge bei den drei Teildisziplinen absolvieren, liegen elf Anmeldungen vor. „Im vergangenen Jahr waren es nur drei Teams gewesen“, erinnert sich Hartmann. Bei den Kindern und Jugendlichen werden 70 Starter dabei sein. Die Schüler B, C und D der Jahrgänge 2008 bis 2012 absolvieren 50 Meter Schwimmen, 1,5 Kilometer Radfahren und 500 Meter Laufen. Hingegen schwimmen die Schüler A der Jahrgänge 2006 und 2007 100 Meter, radeln 2,5 Kilometer und laufen 500 Meter. Für die Jugend der Jahrgänge 2004 und 2005 sind es 200 Meter Schwimmen, fünf Kilometer Radfahren und 1,2 Kilometer Laufen. Die Streckenführung ist unverändert, auch beim Laufen, das an der Murr entlanggeht. Die Laufstrecke ist allerdings teilweise nur für die Sportler frei, darauf weist Hartmann hin.

Info
Der Zeitplan

Sonntag: Schwimmstarts im Freibad der Schüler D/C (10 Uhr), Schüler B (10.05 Uhr), Schüler A (10.10 Uhr), Jugend B (10.15 Uhr), des Jedermann-Blocks 1 (10.30 Uhr), Jedermann-Blocks 2, der Staffeln (beide 11.20 Uhr), Jagdstarts auf der Bleichwiese der Schüler D/C (12 Uhr), der Schüler B (12.05 Uhr), der Schüler A (12.10 Uhr), der Jugend B (12.25 Uhr), des Jedermann-Blocks 1 (13.30 Uhr), des Jedermann-Blocks 2, der Staffeln (beide 14.15 Uhr), Siegerehrung (15 Uhr).

Zum Artikel

Erstellt:
26. April 2019, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!