Moukoko nicht in BVB-Startelf - Reus kehrt zurück

dpa St. Petersburg. Borussia Dortmund startet ohne Jungstar Youssoufa Moukoko in das letzte Vorrundenspiel der Champions League bei Zenit St. Petersburg.

Steht nicht in der Startelf gegen Zenit: Dortmunds Youssoufa Moukoko. Foto: Martin Meissner/AP POOL/dpa

Steht nicht in der Startelf gegen Zenit: Dortmunds Youssoufa Moukoko. Foto: Martin Meissner/AP POOL/dpa

Obwohl neun Profis fehlen, gehört der 16 Jahre alte Angreifer nicht zur ersten Elf des Fußball-Bundesligisten für die Partie am heutigen Dienstagabend (18.55 Uhr/DAZN). Sollte Moukoko eingewechselt werden, wäre er der jüngste Profi der Champions-League-Historie.

Kapitän Marco Reus und der Belgier Thorgan Hazard kehren in die Startelf zurück. Im Vergleich zur vergangenen Partie des BVB in Frankfurt (1:1) nahm Trainer Lucien Favre sechs Änderungen vor. Im Tor steht Marwin Hitz.

© dpa-infocom, dpa:201208-99-618765/2

Zum Artikel

Erstellt:
8. Dezember 2020, 18:03 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!