Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Norbert Gundelsweiler wird neuer SVU-Trainer

Fußballer haben einen Nachfolger für die kommende Runde

Norbert Gundelsweiler hat bereits vor zehn Jahren die SVU-Fußballer trainiert. Archivfoto: B. Strohmaier

Norbert Gundelsweiler hat bereits vor zehn Jahren die SVU-Fußballer trainiert. Archivfoto: B. Strohmaier

Von Heiko Schmidt

Fußball-Bezirksligist SV Unterweissach hat einen Trainer für die neue Runde gefunden: Norbert Gundelsweiler. Er tritt die Nachfolge von Giuseppe Iorfida an, dessen Abgang nach dem Rundenende nach vier Jahren seit geraumer Zeit schon feststeht. „Ich bin wirklich sehr froh und auch ein wenig stolz, dass es mit der Verpflichtung von Norbert Gundelsweiler geklappt hat. Ich bin der Überzeugung, dass wir mit Nobbe den perfekten Nachfolger für Giuse gefunden haben“, sagt SVU-Vorstandsmitglied Ralf Noack. Er schiebt nach: „Bereits nach unserem ersten Gespräch war mir klar, dass er als Trainer für unsere junge und talentierte Mannschaft die beste Lösung sein wird. Mit seiner Erfahrung, seinem Fußballsachverstand und seiner sozialen Kompetenz bin ich der Überzeugung, dass er der Mannschaft neue Impulse geben kann und wir zusammen eine erfolgreiche Zeit beim SVU haben werden.“

Norbert Gundelsweiler hat in der Tat schon viele Erfahrungen gesammelt. Der 57-Jährige trainierte bei seinen ersten Stationen unter anderem den VfB Oberesslingen, die SG Eintracht Sirnau, den MTV Stuttgart und die A-Jugend der Stuttgarter Kickers. Von 2003 an coachte er zwei Jahre lang die Fußballer der SVG Kirchberg. 2006 zog es ihn zum SV Allmersbach. Bei den zwei Jahren im Täle gelang ihm mit seinem Team der Aufstieg in die Bezirksliga. Von Januar 2009 bis April 2010 stand Gundelsweiler bereits beim SV Unterweissach an der Seitenlinie und feierte dabei den Sprung in die Landesliga. Im Mai 2010 war er der Interimscoach beim damaligen Regionalligisten SG Sonnenhof Großaspach. Im Fautenhau blieb Gundelsweiler. Er trainierte anschließend bis 2014 die damalige zweite SG-Mannschaft, mit der der Aufstieg in die Verbandsliga gelang. Das war seine letzte Trainerstation.

Von 2015 an drei Jahre lang gehörte Gundelsweiler zum Präsidium der SG Sonnenhof. Nun möchte er aber auf dem Platz stehen. „Ich habe wieder Lust bekommen“, sagt Gundelsweiler, der beruflich der Erste Beigeordnete der Stadt Steinheim ist. Die Begebenheiten in Unterweissach kennt er aus seiner ersten Zeit im Täle. Auch vom aktuellen Team, das in der Bezirksliga den fünften Rang einnimmt, hat er sich ein Bild gemacht. „Es ist eine junge Mannschaft, ich arbeite gerne mit jungen Spielern“, erzählt Gundelsweiler. Spielende Co-Trainer beim SVU werden Andreas Grimmer und Maximilian Höfer bleiben.

Zum Artikel

Erstellt:
24. März 2020, 11:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!