Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Nur ganz knapp am Podium vorbei

Harms/Peemüller werden Vierter

Der Backnanger Manuel Harms überzeugt. Foto: privat

Der Backnanger Manuel Harms überzeugt. Foto: privat

(pm). Erneut erreichten der Backnanger Beachvolleyballer Manuel Harms und sein Partner Richard Peemüller eine Topplatzierung. Beim Turnier in Erfurt sicherte sich das Duo den vierten Platz. Bei dem Turnier der Kategorie eins verpassten Harms und sein Teamkollege nur ganz unglücklich das Podium.

Nach zwei deutlichen 2:0-Siegen zum Auftakt trafen der Backnanger und sein Partner im dritten Vergleich auf Patrick Gruhn und Peter Itzigehl. Gegen die beiden erfahrenen Berliner siegten Harms/ Peemüller in einem hochklassigen Spiel mit 2:1 und zogen damit direkt in das Halbfinale ein. Hier hatten es die beiden mit Rene Menzel/Danny Richter-Darge zu tun. Nach gewonnenem ersten Satz ging der zweite Durchgang an das topgesetzte Paar aus Leipzig und Berlin. Der dritte und entscheidende Satz wurde für den Backnanger und seinen Nebenmann aus Dresden zum Drama. Harms und Peemüller nutzten gleich drei Matchbälle nicht und gaben den Satz noch mit 16:18 ab. Ähnlich verlief das direkt anschließende Spiel um Platz drei gegen Moritz Klein und Edgar Witt. Harms/Peemüller gewannen gegen das Duo aus Köln und Bonn den ersten Satz und verloren den zweiten Durchgang. Im dritten Satz unterlagen sie erneut ganz knapp mit 13:15.

Trotz der ersten Enttäuschung war das junge Team zufrieden mit seiner spielerischen Leistung, an die sie nächstes Wochenende beim Turnier in Giengen an der Brenz anknüpfen wollen. Menzel/Richter-Darge gewannen übrigens das Endspiel gegen die Brüder Benedikt und Jonas Sagstätter aus Landshut mit 2:0.

Zum Artikel

Erstellt:
23. Mai 2019, 16:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!