Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Oberbrüden muss Pflichtaufgabe erledigen

Tischtennisspieler aus Auenwald peilen in der Verbandsklasse gegen Onolzheim Sieg an

Blickt  mit Oberbrüden II optimistisch dem ersten Saisonspiel entgegen: Oliver Letzgus. Foto: A. Becher

© Sportfotografie Alexander Becher

Blickt mit Oberbrüden II optimistisch dem ersten Saisonspiel entgegen: Oliver Letzgus. Foto: A. Becher

(mmg). Verbandsklasse: TSV Oberbrüden – SV Onolzheim. Überraschend brachten die Tischtennismänner aus Oberbrüden bei ihrer Premiere in der neuen Liga den Titelfavoriten DJK Sportbund Stuttgart II ins Schwitzen. Sie verloren in der Landeshauptstadt nur knapp mit 6:9. Auf die Kür folgt für den Neuling die Pflicht, denn „Onolzheim wird wohl auch gegen den Abstieg spielen“, warnt TSV-Sprecher Oliver Letzgus vor der „echten Standortbestimmung“ am heutigen Samstag (19 Uhr, Sporthalle in Oberbrüden). An Position vier gibt Zugang Sahin Yildiz sein Heimdebüt.

Landesliga: Spvgg Feuerbach – TV Murrhardt. Mit einer Unbekannten haben es die Gäste morgen (16 Uhr, Hugo-Kunzi-Halle) im Stuttgarter Norden zu tun. „Feuerbach hat nach dem Aufstieg fast das gesamte Team ausgewechselt. Man hört von Querelen in der Abteilung“, berichtet TVM-Trainer Jürgen Wörner. „Ob die neue Mannschaft in der Landesliga wettbewerbsfähig ist, weiß man nicht. Auf dem Papier ist Murrhardt daher klarer Favorit.“

Bezirksliga: TSV Oberbrüden II – TSV Schnait. Selbstbewusst geht Aufsteiger Oberbrüden II heute (15 Uhr) daheim den Auftakt (15 Uhr) an. „Wir sind Favorit“, sagt Oliver Letzgus. Vergangene Runde sprangen die Gäste dem Abstieg gerade noch von der Schippe und haben nun auch die ersten zwei Partien verloren. Letzgus warnt aber vor Schnaits Michael Bauer, der in der Vorsaison mit 34:2 Siegen Bester der Liga war.

Bezirksklasse: Murrhardt II könnte mit zwei Erfolgen die Tabellenführung vor Backnang verteidigen. Großaspach II hat wichtige Duelle im Abstiegskampf vor sich, während es Kleinaspach und Großaspachs Erste in den Nachbarschaftsduellen schwer haben dürften.

Es spielen – Samstag: TTV Großaspach II – TV Oeffingen II (15.30 Uhr, Mühlfeldhalle), TV Murrhardt II – TTF Kleinaspach (18, Bodelschwinghschule), TTV Großaspach – TSG Backnang (19). – Sonntag: TB Beinstein IV – TV Murrhardt II (10, TB-Sporthalle), Birkmannsweiler IV – TTV Großaspach II (11).

Zum Artikel

Erstellt:
28. September 2019, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!