Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Patrick Bühler verpasst den großen Gewinn

Fußballer beim Saisonfinale an der legendären ZDF-Torwand dabei

Patrick Bühler (beim Schuss) hatte im Februar sich an der legendären ZDF-Torwand gegen Trainer-Urgestein Friedhelm Funkel durchgesetzt. Foto: Imago

© imago images/Martin Hoffmann

Patrick Bühler (beim Schuss) hatte im Februar sich an der legendären ZDF-Torwand gegen Trainer-Urgestein Friedhelm Funkel durchgesetzt. Foto: Imago

(hes). Für den Fußballer Patrick Bühler ist der Traum vom großen Gewinn an der legendären Torwand des ZDF-Sportstudios geplatzt. Der 30-Jährige, der in den vergangenen beiden Spielzeiten das Trikot des TSV Oberbrüden in der Kreisliga A 2 getragen hat und nun zum SV Hertmannsweiler (Kreisliga B 1) zurückkehrt, war nämlich beim Saisonfinale im Fernsehstudio in Mainz dabei. Zunächst hatten dort am Samstagabend die neun Finalisten die beiden besten Schützen ermittelt, die dann in der Sendung um den Sieg und somit um 25000 Euro randurften. Bühler trat bei der Qualifikation, die als Livestream übertragen wurde, mit der Nummer acht an. Jeder Teilnehmer zielte dreimal rechts unten und dreimal links oben. Bühler hatte es allerdings lediglich auf einen Treffer gebracht. Dieser reichte nicht aus. „Leider hat es nicht gelangt. Bei einem Treffer mehr wäre ich im Stechen dabei gewesen“, sagt der Fußballer. Trotzdem behält er das Saisonfinale in einer guten Erinnerung. Für dieses hatte sich der Offensivmann mit dem 1:0-Erfolg im Februar dieses Jahres gegen Trainerurgestein Friedhelm Funkel qualifiziert. Und dorthin kam Bühler mit seinem 30-Meter-Heber beim Aktiven-Hallenturnier in Oberbrüden. Dieser sehenswerte Treffer wurde von Simon Ferber über die Internetplattformen Fupa und Yousport gefilmt. Darauf wurden dann die Fernsehmacher aufmerksam.

Zum Artikel

Erstellt:
13. Juli 2020, 16:34 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Rems-Murr-Sport

Langsame Tische als besonderer Vorteil

Tischtennismänner des TSV Oberbrüden bleiben in den Heimbegegnungen der Verbandsklasse unbesiegt und sichern sich somit den Klassenverbleib. Die Akteure des TTV Burgstetten verpassen hingegen in der Bezirksliga den Sprung nach oben.

Rems-Murr-Sport

Turner dürfen ab Oktober an die Geräte

Die Backnanger Drittliga-Turner um ihren Heimkehrer Sebastian Krimmer spekulieren für die anstehende Saison mit der Rückkehr in die Zweite Bundesliga. Die TSG-Riege freut sich darauf, dass es in dieser Saison doch noch zu Wettkämpfen kommt.