Pause für Albas Meister-Coach? - „Noch nichts entschieden“

dpa Berlin. Die Verantwortlichen des deutschen Basketball-Meisters Alba Berlin schließen eine Auszeit für Trainer Aito Garcia Reneses nicht aus.

Könnte eine Auszeit brauchen: Aito Garcia Reneses, Trainer von Alba Berlin. Foto: Tobias Hase/dpa

Könnte eine Auszeit brauchen: Aito Garcia Reneses, Trainer von Alba Berlin. Foto: Tobias Hase/dpa

„Vielleicht braucht er eine Pause“, wurde Sportdirektor Himar Ojeda von der „Bild“ und der „B.Z.“ zitiert. Der mittlerweile 74 Jahre alte Spanier habe zuletzt häufig nach zwei Jahren eine Pause eingelegt, um zu regenerieren.

„Bei Alba ist er jetzt schon seit vier Jahren“, betonte Ojeda, der 44-Jährige stammt wie der Chefcoach aus Spanien. Es sei noch nichts entschieden, es werde aber jedes Jahr schwieriger. Garcia Reneses wird im Dezember 75 Jahre alt. Ende vergangenen Jahres hatte er sich auch noch mit dem Coronavirus infiziert. Derzeit erholt er sich von den Strapazen einer belastungsreichen Saison in seiner Heimat.

Währenddessen hat der Meister der vergangenen beiden Spielzeiten ohnehin schon den Weggang der vier Leistungsträger Niels Giffey, Peyton Siva, Jayson Granger und Simone Fontecchio zu verkraften.

Als Ersatz für Garcia Reneses stünde immerhin Israel Gonzales zur Verfügung. Der 46-Jährige - ebenfalls aus Spanien - ist seit Sommer 2020 bereits zum sogenannten „Associate Headcoach“ befördert worden, der in bestimmten Situationen die Leitung vom eigentlichen Cheftrainer übernehmen soll.

© dpa-infocom, dpa:210717-99-417437/2

Zum Artikel

Erstellt:
17. Juli 2021, 12:10 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Sport überregional

TV-Show: Tennis-Ass Zverev unterliegt Handballer Heinevetter

dpa Köln. Alexander Zverev hat abseits des Tennisplatzes eine Niederlage hinnehmen müssen. Der 24 Jahre alte Olympiasieger unterlag dem Handball-Nationalspieler... mehr...