Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Podestplätze für Sportakrobatinnen

Sportlerinnen der SKG Erbstetten überzeugen beim internationalen Cup in Dresden

Leonie Fritz, Stefania Frank und Annica Braun (von links) freuen sich über Gold. Foto: privat

© privat

Leonie Fritz, Stefania Frank und Annica Braun (von links) freuen sich über Gold. Foto: privat

(pm). Beim Zwinger-Acro-Cup in Dresden überzeugten die Sportakrobaten der SKG Erbstetten. Sie erzielten in einem internationalen Umfeld mit Teilnehmern unter anderem aus den USA, Russland, Dänemark mehrere Podestplätze. Den Auftakt mit der Balance-Übung machte das Trio Annica Braun, Leonie Fritz und Stefania Frank. Die SKG-Sportlerinnen zeigten eine starke Leistung und siegten mit 25,6 Punkten. Auch die Dynamik-Übung absolvierten sie sicher und wurden Zweite. Im anschließenden Finale sicherten sie sich ebenfalls Platz zwei, was in der Gesamtwertung Gold bedeutete.

Mit hohen Erwartungen startete das Trio Lena Holdefer, Kira Winter und Lenia Hofmann, das schon bei der EM turnte. Es hielt in der Balance-Übung eine Handstandpyramide nicht lang genug, was Punkte kostete. Aufgrund der hohen Schwierigkeit der ansonsten fehlerfreien Darbietung reichte es zu Platz zwei. In der Tempo-Übung leistete sich das Trio keine Fehler. Im starken Feld mussten sie sich mit Platz zwei begnügen. Die gute Leistung der Erbstettenerinnen im Finale wurde mit Platz eins belohnt. Die Silbermedaille in der Gesamtwertung nahmen sie mit einem lachenden und weinenden Auge entgegen – war dies doch der letzte Wettkampf, den das Trio absolvierte.

Die SKG-Nachwuchseinheiten nahmen an ihrem ersten internationalen Wettkampf teil. Das Trio Carina Michael, Fanny Höfgen und Maja Pfeiffer kam auf Platz zehn. Das Duo Ann Kathrin Ebinger und Philippa Goundas qualifizierte sich fürs Finale, steigerte sich dort um 0,5 Punkte und wurde Achter.

Zum Artikel

Erstellt:
14. Dezember 2019, 11:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Rems-Murr-Sport

TSV trotz Auswärtsphobie zufrieden

Oberbrüdens Tischtennisspieler präsentieren sich in der Verbandsklasse heimstark – Landesligist Murrhardt peilt Wiederaufstieg an