Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Quattlender hört als Spieler auf und wird Funktionär

Torwart der TSG-Fußballer wechselt auf Posten des Teamkoordinators.

Wechselt vom Platz auf die Funktionärsbank: Michael Quattlender. Foto: B. Strohmaier

© Bernd Strohmaier

Wechselt vom Platz auf die Funktionärsbank: Michael Quattlender. Foto: B. Strohmaier

(uwe). Bislang galt er als zuverlässiger und guter Stellvertreter von Stammkeeper Marcel Knauß. In der neuen Saison wird Michael Quattlender nun aber nicht mehr zum Kader der Fußballer der TSG Backnang zählen. Er hängt die Kickstiefel an den Nagel. Der 32-Jährige bleibt dem Verbandsliga-Spitzenreiter und Oberligisten in spe trotzdem erhalten. Er übernimmt bei dem Verein aus den Etzwiesen ab dem Sommer die Position des Teamkoordinators (Schwerpunkt Optimierung der Organisation und Abläufe rund um die erste Mannschaft). „Wir sind sehr froh und glücklich, einen so verdienten Spieler wie ihn weiterhin an den Verein zu binden. Uns war es ein großes Anliegen, Micha mit seiner positiv verrückten Art weiterhin sehr nah an der ersten Mannschaft zu haben“, freut sich Marc Erdmann darüber. Backnangs sportlicher Leiter erklärt: „Es gibt kaum noch Spieler, die eine solche Vereinsidentifikation haben und gleichzeitig auch leben. Er trägt das TSG-Herz in sich.“

Quattlender war für die Roten bereits als Jugendspieler am Ball. Im Aktivenbereich stand er für den Etzwiesenklub in der Landes-, der Verbands- und der Oberliga zwischen den Pfosten. Zudem war er Torhüter beim Landesligisten TV Oeffingen und für den TSV Münchingen in der Landes- und Verbandsliga.

Rein auf den Funktionärsjob wird sich Michael Quattlender aber nicht konzentrieren. Gemeinsam mit dem 21-jährigen Mika Wilhelm, der als Schlussmann ebenfalls zum Kader der ersten Mannschaft der TSG zählt, kümmert er sich künftig um das Torspielertraining im Jugendbereich,

Zum Artikel

Erstellt:
29. Mai 2020, 11:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Rems-Murr-Sport

Eine Identifikationsfigur hört auf

Handballerin Dorothea Csauth beendet ihre Laufbahn, bleibt dem Sport und dem Verein aber weiterhin verbunden. Die 29-Jährige hat in den vergangenen zwei Jahren mit dem HC Oppenweiler/Backnang zwei Aufstiege und den Bezirkspokalsieg gefeiert.

Rems-Murr-Sport

Sbonias’ Abschied mit einem Happy End

Aufstiegsgeschichten: Die Zeit von Trainer Evangelos Sbonias bei den Fußballern der TSG Backnang ist Geschichte. Der 37-Jährige beendet sein Wirken in den Etzwiesen mit dem Titelgewinn in der Verbandsliga und der gleichzeitigen Rückkehr in die Oberliga.