Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Radprofi Greipel muss mehrere Monate pausieren

dpa Köln. Radprofi André Greipel ist schwer gestürzt. Der 37-Jährige hat sich nach Angaben seines Teams Israel Start-Up Nation an der Schulter verletzt und muss rund drei Monaten pausieren. Der Unfall soll sich demnach am Dienstagmorgen in der Nähe von Köln ereignet haben.

Verletzte sich bei einem Trainingssturz schwer: André Greipel (M). Foto: Yuzuru Sunada/BELGA/dpa

Verletzte sich bei einem Trainingssturz schwer: André Greipel (M). Foto: Yuzuru Sunada/BELGA/dpa

„Das ist definitiv ein schwerer Rückschlag für Greipel und das Team“, sagte Manager Kjell Carlstrom. Der Sprinter war laut Mitteilung im Training mit Rick Zabel unterwegs, als er mit dem Vorderrad wegrutschte und stürzte. Der Team-Mediziner attestierte Luxation und Bruch der Schulter. Greipel hat unter anderem elf Tour-de-France-Etappen gewonnen.

Zum Artikel

Erstellt:
11. Februar 2020, 22:47 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!