Rodel-Doppelsitzer Eggert/Benecken mit erstem Saisonsieg

dpa Oberhof. Die Rodel-Weltmeister Toni Eggert und Sascha Benecken haben auf ihrer modernisierten Heimbahn in Oberhof den ersten Weltcupsieg in diesem Winter eingefahren.

Toni Eggert und Sascha Benecken haben auf ihrer Heimbahn in Oberhof den ersten Weltcupsieg in diesem Winter eingefahren. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa

Toni Eggert und Sascha Benecken haben auf ihrer Heimbahn in Oberhof den ersten Weltcupsieg in diesem Winter eingefahren. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa

Das thüringische Duo vom RC Ilsenburg und RT Suhl setzte sich mit zwei Laufbestzeiten und 0,155 Sekunden Vorsprung vor den Österreichern Thomas Steu/Lorenz Koller durch, die zuvor alle Weltcups gewonnen hatten. Auf Rang drei kamen ihre Landsleute Yannik Müller/Armin Frauscher.

Die viermaligen Olympiasieger Tobias Wendl/Tobias Arlt (RC Berchtesgaden/WSV Königssee) mussten sich nach einem Sturz im ersten Lauf mit Rang 18 begnügen. „Es ging eigentlich vielversprechend los, doch Ende Kurve zwölf ging der Schlitten aufgrund einer Rille irgendwie nur geradeaus nach oben“, erklärte Arlt das Missgeschick. Das Duo Hannes Orlamünder/Paul Gubitz (RRC Zella-Mehlis) kam auf Rang acht.

© dpa-infocom, dpa:201212-99-665152/3

Zum Artikel

Erstellt:
12. Dezember 2020, 11:51 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Sport überregional

„Wahnsinn, Wahnsinn“ im Borussen-Duell - BVB in der Krise

dpa Mönchengladbach. Der Rückrunden-Auftakt der Fußball-Bundesliga war spektakulär. Mit offenem Visier begegneten sich Gladbach und Dortmund zum Borussen-Duell... mehr...