Salihamdzic über Kimmich und Goretzka: „Gute Gespräche“

dpa München. Der FC Bayern München steht unmittelbar vor den Vertragsverlängerungen mit den Fußball-Nationalspielern Joshua Kimmich (bis 2023 gebunden) und Leon Goretzka (2022).

Bayerns Sportvorstand Hasan Salihamidzic vor der Partie gegen Köln. Foto: Sven Hoppe/dpa

Bayerns Sportvorstand Hasan Salihamidzic vor der Partie gegen Köln. Foto: Sven Hoppe/dpa

„Die Jungs fühlen sich sehr wohl hier. Wir sind in sehr guten Gesprächen. Wir hoffen, dass wir die zwei Jungs in München halten können“, erklärte Sportvorstand Hasan Salihamidzic am Sonntag im Streamingdienst DAZN. Wenn es so weit ist, werde der FC Bayern das verkünden, fügte er hinzu.

Salihamidzic wollte nicht ausschließen, dass der FC Bayern bis zum Ende der Transferperiode ohne weitere Neuverpflichtungen bleibt. „Das kann passieren“, sagte er, räumte aber ein: „Wir werden sehen, was da in den kommenden zehn Tagen noch möglich ist. Wir schauen, was geht und werden dementsprechend entscheiden im Sinne des Clubs“, sagte er und sprach erneut von „großen finanziellen Lücken“ wegen der fehlenden Zuschauereinnahmen während der Corona-Pandemie.

© dpa-infocom, dpa:210822-99-929164/2

Zum Artikel

Erstellt:
22. August 2021, 17:31 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!