Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Tennissaison beginnt mit einem Doppelspieltag

TSG Backnang will zum Auftakt in der Württembergliga punkten

Vishnu Vardhan spielt weiterhin Nummer eins bei der TSG Backnang. Foto: A. Becher

© Sportfotografie Alexander Becher

Vishnu Vardhan spielt weiterhin Nummer eins bei der TSG Backnang. Foto: A. Becher

(hes). Die Tennismänner der TSG Backnang starten mit einem Doppelspieltag in die neue Saison in der Württembergliga. Am morgigen Samstag um 10 Uhr geht es zur SV Böblingen. Es folgt am Pfingstsonntag um 11 Uhr das Heimmatch gegen den TV Reutlingen II. „Mit mindestens einem Sieg aus den beiden Spielen könnten wir gut leben“, sagt TSG-Trainer Hans-Ulrich Kirmse. Er sieht seine Mannschaft bei der Partie in Böblingen als Favoriten an. Hingegen tragen die Backnanger zu Hause gegen die Bundesliga-Reserve des TV Reutlingen nur die Außenseiterrolle. „Da die Bundesliga-Saison noch nicht gestartet ist, wird Reutlingen bestimmt den einen oder anderen Spieler aus der ersten Mannschaft einsetzen“, ist sich Kirmse sicher. Der Trainer freut sich auf jeden Fall, dass er auf seinen kompletten Kader bei den ersten beiden Begegnungen zurückgreifen kann. An Nummer eins spielt weiterhin der Inder Vishnu Vardhan. Dahinter kommen Maximilian Hepp, Florian Jakob, Kay Bartmann, Nils Hoffacker und Gil Grund zum Einsatz. Der Kader wird von Elmar König komplettiert, der im Doppel und im Einzel seine Routine ausspielen soll. Eines ist für den Backnanger Trainer Kirmse klar: „Wir wollen nicht wie im vergangenen Jahr zu Beginn wieder hinten drin stecken.“ Das bedeutet, dass der Vorjahresdritte in den beiden Auftaktspielen unbedingt punkten möchte.

Zum Artikel

Erstellt:
7. Juni 2019, 16:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!