Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Tokio startet Countdown zu den Olympischen Spielen 2020

dpa Tokio. Ein Jahr vor Beginn der Olympischen Spiele in Tokio hat der Chef des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), Thomas Bach, die japanischen Gastgeber in höchsten Tönen gelobt.

IOC-Präsident Thomas Bach und Japans Ministerpräsident Shinzo Abe bei der „One Year to Go Olympic Ceremony“. Foto: Koji Sasahara/AP

IOC-Präsident Thomas Bach und Japans Ministerpräsident Shinzo Abe bei der „One Year to Go Olympic Ceremony“. Foto: Koji Sasahara/AP

„Ich kann aufrichtig sagen, dass ich noch nie eine Olympia-Stadt gesehen habe, die ein Jahr vor den Olympischen Spielen so vorbereitet ist wie Tokio“, sagte Bach bei einer Countdown-Feier in der japanischen Hauptstadt, bei der auch das Design für die Medaillen enthüllt wurde. Die Vorbereitungen verliefen „exzellent“ in einem Jahr werde Japan „Geschichte“ schreiben, so der IOC-Präsident.

Der Run auf die Eintrittskarten übertrifft alle Erwartungen, das neue Nationalstadion in Tokio ist zu 90 Prozent fertig, und auch bezüglich der Sorgen über die Sommerhitze und einer möglichen Überlastung des Verkehrs geben sich die japanischen Veranstalter zuversichtlich. Man befinde sich in der Schlussphase der Vorbereitungsbemühungen, sagte Tokios Gouverneurin Yuriko Koike bei der Countdown-Veranstaltung, an der auch der japanische Regierungschef Shinzo Abe teilnahm.

So wurden am Tag ein Jahr vor den Spielen großräumige Versuche zur Eindämmung des Verkehrs in Tokio und umliegenden Gebieten vorgenommen. Auch zur Bewältigung der erwarteten Sommerhitze werden diverse Maßnahmen vorgenommen, auch wenn sich die schwüle Hitze in diesem Jahr bislang deutlich in Grenzen hält. Nach tagelangem Regenwetter schien rechtzeitig zum Countdown die Sonne.

Zum Artikel

Erstellt:
24. Juli 2019, 11:40 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!