Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Tor des Monats: Shqiprim Binakaj ist dabei

Traumtreffer des TSG-Fußballers für die Abstimmung der ARD-Sportschau nominiert

Shqiprim Binakaj hat es in die Wahl des Tors des Monats geschafft. Foto: A. Becher

© Sportfotografie Alexander Becher

Shqiprim Binakaj hat es in die Wahl des Tors des Monats geschafft. Foto: A. Becher

Von Heiko Schmidt

Große Ehre für Shqiprim Binakaj vom Fußball-Verbandsligisten TSG Backnang: Das Traumtor des 30-Jährigen beim 4:3-Heimsieg gegen den FSV Hollenbach hat es in die Wahl des Tors des Monats August der ARD-Sportschau geschafft. Und der Kunstschuss aus etwa 60 Metern, der sich über den gegnerischen Schlussmann ins Netz senkt, dürfte es auch verdient haben. „Super, ich freue mich riesig. So einen Treffer schießt man nur einmal im Leben“, lautet die erste Reaktion von Binakaj. Da dieser Treffer glücklicherweise über Fupa von Kevin Flatau gefilmt wurde, ist dieser seit einer Woche nun in aller Munde und wurde übers Internet und in den sozialen Medien vielfach angeschaut und geteilt.

TSG Backnang gewinnt das Spitzenspiel
Fußball-Verbandsligist TSG Backnang landet in Spitzenspiel gegen den FSV Hollenbach einen 4:3-Heimsieg.

Auch die Sportschau wurde auf Binakajs Traumtreffer aufmerksam. „Aus einer großen Sammlung von Toren aus dem Monat August hat unsere ARD-Sportschau-Jury die fünf Treffer ausgewählt, die in die Auswahl kommen“, sagt Sportschau-Redakteur Christian Riewe. Unter den fünf Auserwählten ist Shqiprim Binakaj. Zum letzten Mal hatte es ein Tor von einem Sechstligisten im August 2009 in die Wahl geschafft. Damals gewann Bastian Götzfried vom Würzburger FV die Abstimmung. Das sollte zehn Jahre danach auch ein Anreiz für Binakaj sein. Doch die Konkurrenz für den TSG-Spieler bei der Wahl ist nicht ohne. Auch Toni Kroos von Real Madrid, Rouwen Hennings von Fortuna Düsseldorf, Filip Kostic von Eintracht Frankfurt und Sara Doorsoun von der deutschen FrauenNationalmannschaft bewerben sich mit ihren Treffern um den Sieg. Der Backnanger Offensivmann, der elf Jahre für die SG Sonnenhof Großaspach am Ball war, steht somit auf einer Stufe mit dem Weltmeister Kroos. „Das ist krass, dass ich mich mit solchen Topleuten vergleichen kann“, sagt Binakaj. Sein Lieblingsspieler Lionel Messi ist allerdings nicht dabei. „Trotzdem finde ich es cool.“

Die Abstimmung soll am heutigen Freitag um 21 Uhr starten. Auf der Internetseite der Sportschau unter www.sportschau.de und zusätzlich per Telefon kann für einen der fünf Vorschläge gevotet werden. Am morgigen Samstag zwischen 18 und 20 Uhr werden die Treffer und die dazugehörigen Torschützen in der ARD-Sportschau vorgestellt. Danach heißt es: Daumen drücken und abstimmen für Shqiprim Binakaj. Bis zum Samstag, 21. September, um 19 Uhr dauert die Abstimmung, ehe dann der Sieger feststeht und auch verkündet wird. „Da werde ich jetzt einige Leute mobilisieren“, sagt Binakaj. Schließlich würde er gerne einmal die Siegermedaille der Sportschau überreicht bekommen.

Zum Artikel

Erstellt:
6. September 2019, 15:18 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!