Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

TSG Backnang trifft am 5. Juli auf den VfB Stuttgart

Jubiläumsspiel der Fußballer wird um 19 Uhr in den Etzwiesen angepfiffen

Feierstimmung gibt es bei der TSG Backnang Fußball am Freitag, 5. Juli. An diesem Tag steigt nämlich das Freundschaftsspiel zum 100. Vereinsjubiläum in den Etzwiesen. Um 19 Uhr treffen die Schützlinge von Trainer Evangelos Sbonias auf den VfB Stuttgart. Dementsprechend groß ist die Vorfreude der Backnanger auf dieses sportliche Highlight.

Torjäger Mario Gomez spielt mit dem VfB Stuttgart am Freitag, 5. Juli, bei der TSG Backnang. Foto: Imago

© imago images / Sportfoto Rudel

Torjäger Mario Gomez spielt mit dem VfB Stuttgart am Freitag, 5. Juli, bei der TSG Backnang. Foto: Imago

Von Heiko Schmidt

Der Termin für das Freundschaftsspiel zwischen der TSG Backnang und dem VfB Stuttgart steht nun fest. Am Freitag, 5. Juli, empfängt der Oberliga-Absteiger den Bundesliga-Absteiger VfB Stuttgart. Die Begegnung, die anlässlich des 100. Jubiläums der Backnanger Fußballer stattfindet, beginnt um 19 Uhr in den Etzwiesen. Und diesem sportlichen Highlight fiebern besonders die Spieler, Verantwortlichen und Fans der TSG entgegen. Aber auch die VfB-Fans der Region werden sich den Termin im Kalender deutlich sichtbar eintragen. Schließlich geht es nicht alle Tage gegen den Traditionsklub aus der Landeshauptstadt. So dürfen sich die Fans auf die VfB-Stars wie unter anderem Stürmer Mario Gomez freuen. Der 33-Jährige hat einen besonderen Bezug zur Murr-Metropole, ist er doch der Inhaber des Hotels Alte Vogtei in Backnang.

Für die VfB-Profis ist die Begegnung bei der TSG bislang das zweite Testspiel in der Vorbereitungsphase auf die neue Saison in der Zweiten Bundesliga. Nach dem Trainingsauftakt am Donnerstag, 20. Juni, um 14 Uhr folgt das erste Match am Sonntag, 23. Juni, um 16 Uhr gegen eine Auswahl Hohenlohe in Ilshofen. Dann steht schon der Auftritt in Backnang auf dem Programm. Und auf diesen blickt der TSG-Vorstandssprecher Georg Hopp mit großer Freude. Er weist allerdings darauf hin, dass Vorverkaufsstellen für dieses Highlight noch eingerichtet und dann in Kürze mitgeteilt werden, damit sich die Zuschauer im Vorfeld der Partie die Tickets sichern können. Die Backnanger hoffen natürlich auf viele Fans und auf ein schönes Spiel gegen die Mannschaft des neuen VfB-Coachs Tim Walter, der in der kommenden Woche mit seinem Trainerteam die Arbeit aufnehmen wird. Gespannt sein darf man, mit welchem Spielsystem sich die Stuttgarter präsentieren werden. Hingegen ist es für die Backnanger der erste Härtetest in der Vorbereitung auf die neue Runde in der Verbandsliga. Nach dem unglücklichen Abstieg aus der Oberliga werden die Schützlinge von TSG-Trainer Sbonias wissen, wie weit sie in der frühen Phase der Vorbereitung sein werden. Der Trainingsstart der Backnanger ist bislang am Samstag, 29. Juni, vorgesehen. Also knapp eine Woche danach findet das Highlight gegen den VfB Stuttgart statt.

Doch in den Etzwiesen wird auch danach einiges geboten. Die Begegnung der TSG gegen den künftigen Zweitligisten aus Stuttgart ist nämlich der Auftakt für ein großes Sportwochenende bei den Roten. Denn am Samstag, 6. Juli, und am Sonntag, 7. Juli, wird die 26. Auflage des BKZ-Mini-Cups in den Etzwiesen ausgetragen. Zwei Tage lang werden rund 600 Talente in vier Altersklassen – E- und F-Jugend (U 9 und U 8) sowie D-Mädchen – um die Siegerpokale kicken. Seit 1994 jagen immer zwischen 500 und 600 E- und F-Jugend-Fußballer sowie seit ein paar Jahren auch D-Mädchen mit Feuereifer beim BKZ-Mini-Cup dem runden Leder hinterher. Für den Fleiß werden alle Talente mit einer Teilnehmermedaille, einer Wurst, einem Getränk und einem kleinen Präsent belohnt. Das wird auch in diesem Jahr wieder beim Turnier bei der TSG der Fall sein. Also bei den Backnanger Fußballern kann drei Tage hintereinander gefeiert werden. Zudem werden mit Sicherheit viele schöne Treffer zu sehen sein. Der Verein freut sich als Gastgeber auf ereignisreiche Tage.

Zum Artikel

Erstellt:
14. Juni 2019, 16:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!