Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

TSG schwimmt auf Erfolgskurs

21 Titel für die Backnanger Starter bei der ostwürttembergischen Meisterschaft in Waiblingen

Schwamm bei acht Starts zu acht Siegen: Der Backnanger Jannik Mauthe. Foto: A. Becher

© Sportfotografie Alexander Becher

Schwamm bei acht Starts zu acht Siegen: Der Backnanger Jannik Mauthe. Foto: A. Becher

(fv). Zahlreiche Backnanger Schwimmer aus den unterschiedlichen Wettkampfgruppen waren bei der ostwürttembergischen Meisterschaft in Waiblingen-Neustadt am Start. Betreut von Susanne Dombos sowie Anja und Franziska Vetter erschwammen die TSG-Sportler dort 21 Titel, acht zweite und sechs dritte Plätze.

Jannik Mauthe und Richard Schmiedefeld überprüften in Neustadt ihren aktuellen Trainingsstand. Beide nehmen am Wochenende in Bochum weitere Qualifikationszeiten für die süddeutsche und deutsche Jahrgangsmeisterschaft in Angriff. Die zwei TSG-Talente sind gut vorbereitet. Sie ließen ihren Konkurrenten keine Chance. Mauthe stieg achtmal auf die Startblöcke und schlug immer als Erster an. Über 100 Meter (1:10,64 Minuten) und 200 Meter Brust (2:35,62) verbesserte er seine Vereinsrekorde auf der 25-Meter-Bahn erneut. Schmiedefeld siegte viermal und rückt über 100 Meter Freistil mit 1:00,37 immer näher an die magische Minutengrenze heran. Eine weitere Bestzeit gelang ihm über seine Paradestrecke 100 Rücken (1:06,43).

Joschua Luchs trat in Neustadt im sogenannten Brust-Mehrkampf an. Neben 50 Meter Brust/Beine, 100 Meter und 200 Meter Brust waren noch 200 Meter Lagen sowie 400 Meter Freistil zu absolvieren. Er gewann diesen Mehrkampf sehr souverän mit 1318 Punkten und hatte dabei fast 300 Zähler Vorsprung auf die Verfolger. In der Einzelwertung steuerte Joschua Luchs über 100 Brust und 50 Schmetterling weitere Titel hinzu.

Florian Benz dominierte den Jahrgang 2009 bei der Meisterschaft. Er schaffte sechs erste Plätze bei sieben Starts und schwamm sechs neue Bestzeiten.

Zu ihren ersten Meisterschaften durften die Mädels und Jungs des Jahrgangs 2011. Die Backnangerin Amalia Bartsch holte sich in diesem Jahrgang die ersten Titel über 50 Meter Brust und Freistil. Das war ebenso erfreulich wie die beiden Titel von Nick Grüner im Jahrgang 2010 über 50 und 100 Meter Brust aus der Nachwuchsgruppe von Susanne Dombos.

Ebenfalls auf dem Podest landeten Carolin Fiebig (50 Brust), Ilias Pappas (50 und 100 Freistil, 50 Rücken), Paris Pappas (50 Schmetterling) und Lasse Wenzel (50 Schmetterling, 100 Brust).

Ergebnisse – Weiblich, Jahrgang 2011, Amalia Bartsch: 50 Meter Brust, 1. Platz, 0:53,85 Minuten; 50 Freistil 1., 0:43,79; 50 Rücken, 2., 0:51,63. – 2010, Carina Braun: 50 Rücken, 13., 0:59,71. – 2009, Luisa Bäuerle: 100 Brust, 9., 2:05,60. – 2008, Olivia Dedekind: 50 Rücken, 4., 0:45,78. – 2005, Nele Bock: 100 Rücken, 4., 1:20,11; 50 Brust, 5., 0:43,04; 50 Freistil, 8., 0:32,96; 100 Freistil, 7., 1:11,81; 100 Lagen, 6., 1:22,68. – 2004, Carolin Fiebig: 50 Brust, 3., 0:43,24; 50 Freistil, 9., 0:34,90.

Männlich, Jahrgang 2010, Nick Grüner: 50 Brust, 1., 0:53,25; 100 Brust, 1., 2:07,09. – Paul Kaufmann: 50 Brust, 5., 0:59,69. – Ilias Pappas: 50 Brust, 4., 0:56,33; 50 Freistil, 3., 0:43,03; 100 Freistil, 2., 1:35,47; 50 Rücken, 2., 0:49,10. – Noah Pröhl: 50 Rücken, 4., 0:55,59. – 2009, Florian Benz: 200 Freistil, 1., 2:56,27; 200 Lagen, 1., 3:13,70; 50 Brust, 3., 0:49,88; 50 Freistil, 1., 0:33,83; 100 Freistil, 1., 1:17,73; 50 Rücken, 1., 0:41,66; 50 Schmetterling, 1., 0:39,43. – Justus Luchs: 100 Brust, 7., 2:08,58; 100 Lagen, 7., 2:00,48. – Lasse Wenzel: 100 Freistil, 4., 1:28,70; 100 Brust, 3., 1:50,78; 50 Rücken, 4., 0:48,36; 50 Schmetterling, 3., 0:52,00. – 2008, Paris Pappas: 50 Brust, 5., 0:50,08; 50 Freistil, 4., 0:36,16; 100 Brust, 4., 1:50,20; 50 Rücken, 5., 0:45,65; 50 Schmetterling, 3., 0:43,93. – 2007, Joschua Luchs: 200 Brust, 3., 3:11,61; 200 Lagen, 2., 2:53,03; 50 Freistil, 5., 0:32,84; 50 Brust/Beine, 1., 0:53,63; 100 Freistil, 2., 1:09,77; 100 Brust, 1., 1:30,11; 50 Schmetterling, 1., 0:37,35; 400 Freistil, 2., 5:28,20. – 2005, Jannik Mauthe: 200 Brust, 1., 2:35,62; 100 Schmetterling, 1., 1:08,04; 50 Brust, 1., 0:32,43; 50 Freistil, 1., 0:26,96; 100 Freistil, 1., 0:58,73; 100 Brust, 1., 1:10,64; 50 Schmetterling, 1., 0:30,46; 100 Lagen, 1., 1:06,76. – Richard Schmiedefeld: 100 Rücken, 1., 1:06,43; 200 Freistil, 1., 2:12,23; 50 Freistil, 2., 0:27,79; 100 Freistil, 2., 1:00,37; 200 Rücken, 1., 2:23,58; 50 Rücken, 1., 0:30,49.

Zum Artikel

Erstellt:
31. Januar 2019, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!