Weltcupsieger Aamodt Kilde positiv auf Coronavirus getestet

dpa Oslo. Ski-Gesamtweltcupsieger Aleksander Aamodt Kilde ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Nach Angaben seines Verbandes wurde der Norweger in seiner Heimat routinemäßig nach seiner Rückkehr vom Weltcup-Auftakt in Sölden und einem Sponsorentermin getestet.

Aleksander Aamodt Kilde ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Foto: Johann Groder/Expa/APA/dpa

Aleksander Aamodt Kilde ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Foto: Johann Groder/Expa/APA/dpa

Er habe leichte Krankheitssymptome, fühle sich aber allgemein gut und sei zuversichtlich, schnell wieder gesund zu werden, wurde Aamodt Kilde in einer Verbandsmitteilung zitiert. Das nächste Weltcup-Rennen findet am 14. November in Lech/Zürs statt.

Der 28-Jährige befindet sich nun gemäß den norwegischen Corona-Richtlinien in Isolation. Die Tests aller anderen Mitglieder des norwegischen Nationalteams sind nach Verbandsangaben negativ ausgefallen.

© dpa-infocom, dpa:201026-99-86945/2

Zum Artikel

Erstellt:
26. Oktober 2020, 14:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!