Wer fordert FC Bayern zum Start: DFL gibt Spielplan bekannt

dpa Frankfurt/Main. Am 13. August startet die Fußball-Bundesliga in die Saison 2021/22. An diesem Freitag erfahren die Fans, gegen wen ihr Lieblingsverein zum Auftakt ran muss. Um 12.00 Uhr stellt die DFL den Spielplan vor.

Das Logo Deutschen Fußball Liga. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

Das Logo Deutschen Fußball Liga. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

Die EM ist noch in vollem Gang, da rückt die Bundesliga wieder in den Fokus. Wenn die Deutsche Fußball Liga heute (12.00 Uhr) den Spielplan für die kommende Saison veröffentlicht, erhalten die Fans die Antwort auf die Frage, auf wen ihr Lieblingsverein zum Auftakt trifft.

Besonders im Fokus steht natürlich Rekordmeister FC Bayern München, der seinen zehnten Titel in Serie anpeilt. Wer darf - oder muss - die Bayern im Eröffnungsspiel am 13. August fordern?

Der deutsche Meister bestreitet traditionell den Saisonauftakt - und dieses Privileg gebührte in den vergangenen acht Jahren immer den Bayern, die dabei stets ungeschlagen blieben. Für die Gegner war es dagegen zumeist kein Vergnügen, die Saison in der Allianz Arena zu eröffnen. In der vergangenen Spielzeit fertigten die Münchner am 1. Spieltag den späteren Absteiger FC Schalke 04 mit 8:0 ab. Werder Bremen (0:6/2016) und der Hamburger SV (0:5/2015) kassierten ebenfalls deftige Auftaktpleiten.

Auch Borussia Mönchengladbach, der VfL Wolfsburg, Bayer Leverkusen und die TSG 1899 Hoffenheim gingen in den vergangenen Jahren zum Saisonstart in München als Verlierer vom Platz. Nur Hertha BSC schaffte es 2019, dem Branchenprimus beim 2:2 einen Punkt abzutrotzen.

Ebenfalls bekanntgegeben wird am Freitag der Spielplan der 2. Bundesliga, die bereits am 23. Juli mit namhaften Teams wie Werder Bremen, Hamburger SV, Fortuna Düsseldorf oder Schalke in die Saison startet.

© dpa-infocom, dpa:210624-99-133777/3

Zum Artikel

Erstellt:
25. Juni 2021, 06:05 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!