Zum Saisonstart ein Kantersieg

TSG-Wasserballer gewinnen mit 28:5

Steuerte vier Treffer zum klaren TSG-Sieg bei: Valentin Schneider. Foto: A. Becher

© Alexander Becher

Steuerte vier Treffer zum klaren TSG-Sieg bei: Valentin Schneider. Foto: A. Becher

(rt). Den angestrebten Pflichtsieg fuhren die Wasserballer der TSG Backnang im ersten Saisonspiel in der Bezirksliga ein. Das Team von Trainer Ulrich Beuthner fertigte den SV Göppingen II mit 28:5 ab.

Die Murrtaler hielten den Druck auf die Gäste die ganze Partie aufrecht, auch die vielen Wechsel ab der zweiten Spielhälfte taten der konzentrierten Leistung keinen Abbruch. Letztlich konnten sich beinahe alle Backnanger in die Torschützenliste eintragen und auch die Jüngeren sammelten wertvolle Erfahrungen.

Nach dem ersten Viertel stand es 6:0, im zweiten Abschnitt brachte Göppingen den einen oder anderen Distanzschuss im TSG-Kasten unter. Trotzdem bauten die Hausherren ihre Führung auf 14:3 aus und kassierten danach nur noch zwei Tore. Vorne kamen gegen den schwachen Gegner weitere 14 dazu, obwohl auch noch viele Torchancen versiebt wurden.

TSG Backnang: Matic – Eberspächer (3 Tore/2 Hinausstellungen), Rannert (4/1), Christoph Gerling (2/0), Huthmacher (1/0), Kiebler (2/2), Erhardt (3/0), Eichenberger (1/0), Österle (0/1), Dlouhy (2/0), Schneider (4/1), Theiss (1/3), Taccogna (5/1).

Zum Artikel

Erstellt:
22. Januar 2020, 11:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Rems-Murr-Sport

Es gibt Ängste, aber auch viel Zuversicht

Die Sportvereine in der Region stellen sich den Herausforderungen durch die Coronakrise. Sie bemühen sich, ihre Mitglieder und Ehrenamtlichen bei der Stange zu halten, haben zumindest zum Teil aber die Sorge, dass im Nachwuchsbereich der Zulauf stockt.