Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Zweiter bestätigter Coronavirus-Fall in der Formel 1

dpa Melbourne. Der Formel-1-Reifenhersteller Pirelli hat einen positiven Coronavirus-Fall vermeldet. Betroffen ist ein Mitarbeiter, der auch beim letztlich abgesagten Großen Preis von Australien in Melbourne im Einsatz war.

Beim Reifenhersteller Pirelli gab es einen Coronavirus-Fall. Foto: Steven Paston/PA Wire/dpa

Beim Reifenhersteller Pirelli gab es einen Coronavirus-Fall. Foto: Steven Paston/PA Wire/dpa

Der Saisonauftakt war kurzfristig verschoben worden, nachdem ein Mitarbeiter des Rennstalls McLaren positiv auf Sars-CoV-2 getestet worden war. Wann die Motorsport-Königsklasse in die Saison starten wird, ist offen. Auch die Rennen in Bahrain, Vietnam und China wurden bereits verschoben.

Zum Artikel

Erstellt:
16. März 2020, 16:47 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!