Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Neuer Fall für Eddie und Barny

Zweiter Krimi von Patricia Rieger spielt wieder in Backnang

Cover zum jüngsten Fall eines menschlichen und tierischen Ermittlers aus der Feder von Patricia Rieger.

Cover zum jüngsten Fall eines menschlichen und tierischen Ermittlers aus der Feder von Patricia Rieger.

BACKNANG/ALTHÜTTE (ik). Ist in Backnang ein Serienkiller untergetaucht? Die Autorin Patricia Rieger aus Althütte hat sich für den Ermittler Eddie und seinen Mitstreiter Barny Schäfer, den in gewissen Kreisen schon bekannten und hoch geschätzten pensionierten Polizeihund mit den ganz eigenen Ermittlungsmethoden, wieder einen kniffligen Fall ausgedacht. Das Leben eines Jungen steht auf dem Spiel. Marc Hamacher vom Backnanger Leseratten-Verlag, in dem das Buch erschienen ist, erklärt, wie die Zusammenarbeit begann: „Patricia Rieger ist als Neuautorin eine Entdeckung, die wir mit den ,Backnang Stories 2014‘ gemacht haben. Damals erreichte sie den zweiten Platz, 2015 gewann sie dann mit ihrer Geschichte ,Ein Fall für Barny Schäfer‘ den Schreibwettbewerb. Danach beschlossen wir, diesen Rohdiamanten für einen kompletten Roman unter Vertrag zu nehmen. Dieser ist unter dem Titel ,Barny Schäfer – Operation Nadelspiel‘ im Herbst 2016 erschienen.“ Nach einer weiteren Kurzgeschichte in den Backnang Stories 2019 folgt nun also die nächste Herausforderung für das erfolgreiche Ermittlerteam Eddie und Barny.

Patricia Rieger ist übrigens mittlerweile nicht nur im Krimigenre zu Hause, sie liebt auch Fantasy, Mystery, und Science-Fiction. Ihr im Tomfloor-Verlag erschienener Roman „Sohn der Monde“ (Ocia-Reihe) war der Siegertitel beim Tomfloor Fantasy Award 2018. Ihrer Homepage stellt sie den Satz voran: „Jede Geschichte lässt die endlosen Wälder der Fantasie um einen weiteren Baum wachsen.“ Die Diplom-Verwaltungswirtin ist in der Schweiz geboren. Sie arbeitet in einer Kommunalverwaltung. Das Tierfreund-Gen soll sie von ihrer Oma geerbt haben. Geschichten haben sie immer schon interessiert. Ihr neuer Regionalkrimi hätte beim Backnanger Tulpenfrühling vorgestellt werden sollen. Auch Lesungen waren schon geplant. Aber die Coronakrise hat Verlag und Autorin da einen Strich durch die Rechnung gemacht. Wer möchte, kann sich den Band unter anderem über den Leseratten-Verlag oder über die Backnanger Buchhandlung Kreutzmann bestellen (leseratten-verlag.de oder www.kreutzmann.com). Auch bei Edeka Schmidt in der Gartenstraße in Backnang ist das Buch vorrätig (Print: 15 Euro, E-Book: 9,99 Euro).

Zum Artikel

Erstellt:
3. April 2020, 11:40 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Kultur im Kreis

„Das Leben ist zum Feiern da“

Mit dem Hofbräu-Regiment haben die Veranstalter des Backnanger Autokinos das Stuttgarter Frühlingsfest nach Backnang geholt. Mit Partymusik heizte das Ensemble den Besuchern ordentlich ein.

Kultur im Kreis

Von der Idiotie der Gesellschaft

Mit Markus Maria Profitlich gastierte wieder ein Comedian auf dem Parkplatz hinter der Auenwaldhalle. Im Zentrum seines Programms „Schwer verrückt“ stehen die Irrungen und Verwerfungen des heutigen Individualismus – faktische Richtigkeit bleibt dabei zweitrangig.