Architektur in Stuttgart

Schön schwimmen mit 4a Architektur

Das Büro 4a Architekten in Stuttgart hat sich auf Schwimmbäder spezialisiert. Eine Ausstellung zeigt, worauf es beim Entwerfen für Wohlfühlräume für Schwimmer und Saunagänger im Stuttgarter Bad Berg und anderswo ankommt.

Blick auf die von 4a Architekten Stuttgart  sanierte Schwimmhalle im Bad Berg. Den Architekten ist in der Raumgalerie im Stuttgarter Westen eine Ausstellung gewidmet.

© A4 Architekten/Raumgalerie/Uwe Ditz

Blick auf die von 4a Architekten Stuttgart sanierte Schwimmhalle im Bad Berg. Den Architekten ist in der Raumgalerie im Stuttgarter Westen eine Ausstellung gewidmet.

Von Nicole Golombek

Sie haben Wohnhochhäuser in Ulm saniert, ein Gartenrestaurant in Kiew entworfen und ein Apartment in Moskau gestaltet, aber spezialisiert sind sie auf Schwimmbäder: 4a Architekten in Stuttgart.

Dem Büro ist in der Raumgalerie im Stuttgarter Westen die Ausstellung „Beziehungen. Ort. Mensch. Raum“gewidmet. Architekturfreunde könnten gut eine Europareise unternehmen, um all die Vital-, Frei- und Hallenbäder zu besuchen, die das Büro gestaltet oder umgebaut hat – vom Familien- und Freizeitbad F.3 in Fellbach über die Sanierung des Solebades Bad Wimpfen bis zu dem Bau einer Therme in Wien.

Auch in Stuttgart waren 4a Architekten aktiv – bei einer, wenn nicht der berühmtesten Schwimmkultstätte der Stadt überhaupt. Berg oder Leuze? Das ist ja die Gretchenfrage unter den Schwimmern der Stadt. Welches Mineralbad man auch favorisiert, das von den Architekten sanierte Berg ist zumindest für architekturinteressierte Menschen absolut einen Besuch wert.

„Das Stuttgarter Büro 4a Architekten hat Erhalt und Erneuerung fein ausbalanciert“, lobte unsere Architekturkritikerin Ulla Hanselmann die Sanierung des Stuttgarter Bades im Jahr 2020.

Die Ausstellung beleuchtet nun die Arbeitsweise von 4a Architekten und wie sie die Beziehung von Orten, Menschen und Räumen gestalten – architektonisch und atmosphärisch. Bis zum 30. November sind dieses und andere Bäder, darunter die viel gelobte, mit dem Iconic Award 2022 ausgezeichnete Therme in Lindau zu sehen.

Info

Ausstellung Die Schau in der Raumgalerie in der Ludwigstraße 73 wird am 20. September um 18 Uhr eröffnet und ist bis zum 30. November zu sehen. Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag 11 bis 19 Uhr, Samstag 13 bis 18 Uhr. Die Galerie hat vom 26. September bis zum 18. Oktober Galerieferien und ist in der Zeit geschlossen.

Architektur Newsletter Sie wollen auf dem Laufenden bleiben, was vor Ihrer Haustür und in der Welt passiert? Mit den kostenlosen E-Mail Newslettern zum Thema Architektur und Wohnen erhalten Sie hier die wichtigsten Nachrichten und spannendsten Geschichten direkt in Ihren Posteingang.

Hell und  einladend: Das Mineralbad Berg in Stuttgart.

© dpa/Bernd Weißbrod

Hell und einladend: Das Mineralbad Berg in Stuttgart.

Mit Liebe zum Detail saniert. Treppe, die von den Umkleideräumen zur Schwimmhalle führt.

© 4a Architekten/Raumgalerie/Uwe Ditz

Mit Liebe zum Detail saniert. Treppe, die von den Umkleideräumen zur Schwimmhalle führt.

Klare Linien, warmes Licht: Blick ins Bad Berg.

© 4a Architekten/Uwe Ditz

Klare Linien, warmes Licht: Blick ins Bad Berg.

Die charakteristischen Holz-Umkleiden sind noch da, Fensterfronten und Außenbalkon für die Saunafreunde wurden behutsam saniert im   berühmten Stuttgarter Bad.

© 4a Architekten/Uwe Ditz

Die charakteristischen Holz-Umkleiden sind noch da, Fensterfronten und Außenbalkon für die Saunafreunde wurden behutsam saniert im berühmten Stuttgarter Bad.

Stimmungsvolle Beleuchtung für Berg-Schwimmer am Abend.

© 4a Architekten/Uwe Ditz

Stimmungsvolle Beleuchtung für Berg-Schwimmer am Abend.

Schwimmbad am Bodensee: die  Therme in Lindau. . . .

© 4a Architekten Stuttgart/Raumgalerie/David Matthiessen

Schwimmbad am Bodensee: die Therme in Lindau. . . .

. . . wurde mit dem Iconic Award 2022 ausgezeichnet. 4a Architekten entwarfen den Neubau des Sport- und Familienbades mit Thermen- und Saunalandschaft am See. Unsere Kritikerin Ulla Hanselmann schrieb: „Geschosshohes Glas entlang der Südfront holt das der Therme vorgelagerte Naturschauspiel ganz nah heran, lässt das Wasserblau von Becken und See immer wieder optisch zusammenfließen.“

© 4a Architekten Stuttgart/Raumgalerie/David Matthiessen

. . . wurde mit dem Iconic Award 2022 ausgezeichnet. 4a Architekten entwarfen den Neubau des Sport- und Familienbades mit Thermen- und Saunalandschaft am See. Unsere Kritikerin Ulla Hanselmann schrieb: „Geschosshohes Glas entlang der Südfront holt das der Therme vorgelagerte Naturschauspiel ganz nah heran, lässt das Wasserblau von Becken und See immer wieder optisch zusammenfließen.“

Zum Artikel

Erstellt:
19. September 2022, 13:10 Uhr
Aktualisiert:
19. September 2022, 16:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!