Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Willkommen im Familienchaos

Ein Ferien-Comic: Mayo und ihr Bruder Super führen einen Knäckebrot-Krieg

/F - Man kann sich über die nichtigsten Dinge streiten. Das erfährt Mayo samt ihrem kleinen Bruder Super, welcher nervt, aber ansonsten „super“ ist, in den Ferien bei Oma und Opa. Mayo wird so genannt, weil sie Pommes nur mit Mayonnaise isst – und niemals mit Ketchup. Die Geschwister fetzen sich plötzlich darüber, ob man die glatte oder die löchrige Seite von Knäckebrot mit Butter bestreicht. Und schwups ist das halbe Dorf involviert. Bob Konrad ersinnt in „Der Knäckebrot-Krach“ herrlich überdrehte Situationen, in denen nur die Kinder vernünftig agieren – nun ja, meistens. Daniela Kohls strichelige Zeichnungen, mal großflächig, mal in charmanten Details, bringen das witzige Drama so richtig in Schwung. Vielleicht wäre es schlauer gewesen, statt Knäckebrot einfach den verbrannten Kuchen von Opa zu essen . . .

Zum Artikel

Erstellt:
14. Februar 2019, 03:04 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen