Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

10 000 Schmuggelzigaretten in Unfall-Laster entdeckt

dpa/lsw Heilbronn.

Nach einem Lastwagenunfall auf der Autobahn 6 haben Zollkontrolleure und Polizei mehr als 10 000 geschmuggelte Zigaretten auf dem Fahrzeug entdeckt. Die meisten der 500 Schachteln waren in Hohlräumen des Aufliegers versteckt und sollten mutmaßlich in England verkauft werden, teilte das Hauptzollamt am Mittwoch mit. Laut Polizei war der alkoholisierte Fahrer mit dem Laster in der Nacht zum Dienstag auf der A6 bei Wolpertshausen (Kreis Schwäbisch Hall) gegen die Mittelleitplanke geprallt und entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen gekommen. Bereits nach dem Unfall schauten mehrere Zigarettenpackungen aus zerstörten Alustreben hervor. Die restliche Schmuggelware wurde auf dem Gelände eines Abschleppdienstes aus den Streben geschliffen. Gegen den Fahrer wurde ein Steuerbescheid von knapp 1650 Euro erlassen.

Zum Artikel

Erstellt:
5. Dezember 2019, 14:56 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Ludwigshafener Stadtrat beschließt Abriss von Hochstraße Süd

dpa/lrs Ludwigshafen. Eine der wichtigsten Verkehrsachsen der Region beiderseits des Rheins ist wegen Rissen im Beton einsturzgefährdet. Das etwa 500 Meter... mehr...

Baden-Württemberg

Kinderpornografieprozess: Gericht sperrt Öffentlichkeit aus

dpa/lsw Pforzheim/Karlsruhe. Im Pforzheimer Prozess gegen einen 44-Jährigen wegen Verbreitung von Kinderpornografie ist am Montag für die Plädoyers die Öffentlichkeit... mehr...