Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

15-Jähriger flieht auf Roller vor der Polizei

dpa/lsw Laichingen.

Ein Streifenwagen der Polizei fährt mit Blaulicht. Foto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild

Ein Streifenwagen der Polizei fährt mit Blaulicht. Foto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild

Ein 15-Jähriger ohne Führerschein ist nahe Laichingen (Alb-Donau-Kreis) mit einem Roller vor der Polizei geflohen. Auf der Flucht mit seiner ebenfalls 15 Jahre alten Mitfahrerin bog er in der Nacht auf Sonntag auf einen Feldweg ab und stürzte, teilte die Polizei mit. Auch der darauffolgende Versuch, zu Fuß zu entkommen, blieb erfolglos. Vor den Beamten gab der junge Mann zu, dass er keinen Führerschein besitzt und das Zweirad frisiert ist. Da die Polizisten zudem vermuteten, dass der Jugendliche unter Drogeneinfluss stand, wurde eine Blutprobe entnommen. Ursprünglich hatten die Beamten ihn einer Verkehrskontrolle unterziehen wollen, worauf er das Weite gesucht hatte. Die beiden 15-Jährigen blieben bei dem Sturz unverletzt und wurden im Anschluss ihren Eltern übergeben.

Zum Artikel

Erstellt:
14. Juni 2020, 10:36 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!