200 000 Euro Schaden bei Dachstuhlbrand in Weinheim

dpa/lsw Weinheim.

Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht an einer Unfallstelle vorbei. Foto: Marcel Kusch/dpa/Illustration

Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht an einer Unfallstelle vorbei. Foto: Marcel Kusch/dpa/Illustration

Bei einem Dachstuhlbrand in Weinheim (Rhein-Neckar-Kreis) ist nach ersten Schätzungen ein Schaden von mehr als 200 000 Euro entstanden. Die Bewohner waren nicht daheim, wie die Polizei am Montag mitteilte. Als das Feuer am Vormittag ausbrach, befanden sich aber zwei Hunde in dem Wohnhaus. Tierretter brachten sie in Sicherheit. Die Feuerwehr war mit 45 Kräften im Einsatz, um die Flammen zu löschen. Die Bewohner können derzeit nicht in das Haus zurück. Sie wurden in einer Wohnung untergebracht. Die Brandursache war zunächst unklar.

Zum Artikel

Erstellt:
23. März 2020, 17:46 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Höhere Gebühren für ausländische Studierende empfohlen

dpa/lsw Stuttgart/Baden-Baden. Der Rechnungshof empfiehlt dem Land eine Erhöhung der Studiengebühren für Studierende aus dem Ausland. In einem Prüfbericht werde... mehr...