Angriff auf Ex-Partnerin und neuen Freund: Mann in U-Haft

dpa/lsw Bopfingen. Ein 53-Jähriger soll in Bopfingen (Ostalbkreis) seine frühere Lebensgefährtin und deren neuen Partner brutal angegriffen haben. Er sei am Dienstag gegen 6.30 Uhr in die Wohnung des neuen Partners eingedrungen, teilten die Staatsanwaltschaft Ellwangen/Jagst und das Polizeipräsidium Aalen am Mittwochabend gemeinsam mit.

Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Im Flur habe der mutmaßliche Täter dem Mann einen Schlag gegen den Kopf versetzt. Dann habe er seine Ex-Freundin mit einem Beil attackiert und leicht verletzt. Als der Angreifer stolperte, seien die Frau und ihr neuer Lebensgefährte aus dessen Wohnung geflüchtet.

Der Tatverdächtige wurde in seiner Wohnung in Bopfingen festgenommen. Ein Ermittlungsrichter erließ Haftbefehl gegen den Mann wegen eines versuchten Tötungsdeliktes. Die Hintergründe der Tat blieben zunächst unklar.

© dpa-infocom, dpa:210908-99-143642/2

Zum Artikel

Erstellt:
8. September 2021, 19:15 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!