Arbeiter stürzt auf Baustelle in die Tiefe: Schwer verletzt

dpa/lsw Laufenburg.

Ein Arbeiter ist auf einer Baustelle in Laufenburg (Kreis Waldshut) rund acht Meter in die Tiefe gestürzt und dabei schwer verletzt worden. Nach Polizeiangaben vom Donnerstag baute der 53-Jährige am Mittwoch ein Gerüst auf, als ihn Bretter, die an einem Kran hingen, berührten. Wie ein Sprecher erklärte, verlor der Mann das Gleichgewicht und stürzte. Ein Hubschrauber flog ihn ins Krankenhaus. Dem Polizeisprecher zufolge wird gegen den Kranführer ermittelt.

Zum Artikel

Erstellt:
29. Oktober 2020, 14:17 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!