Auffahrunfall mit drei Verletzten in Korntal-Münchingen

dpa/lsw Korntal-Münchingen. Bei einem Auffahrunfall mit vier Fahrzeugen in Korntal-Münchingen (Landkreis Ludwigsburg) sind drei Menschen verletzt worden. Eine 37-Jährige hatte am Mittwoch vermutlich ein Stauende übersehen, wie die Polizei mitteilte. Sie fuhr auf den Wagen eines 29-Jährigen auf, der auf das davorstehende Auto einer 24-Jährigen gestoßen wurde. Dieses Auto wurde dann auch noch auf das Fahrzeug eines 38-Jährigen geschoben. Die mutmaßliche Unfallverursacherin kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Der 29-Jährige und die 24-Jährige erlitten leichte Verletzungen. Der Sachschaden wurde auf rund 20.000 Euro geschätzt. Die Westumfahrung von Münchingen war wegen des Unfalls zeitweise voll gesperrt.

Der Schriftzug "Unfall" leuchtet zwischen zwei Blaulichtern auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Der Schriftzug "Unfall" leuchtet zwischen zwei Blaulichtern auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:210602-99-841006/2

Zum Artikel

Erstellt:
2. Juni 2021, 22:49 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!